Schließen

KEP-Studie 2019

Zwölf Millionen Sendungen an einem Tag

KEP-Transporter beim Zustellen von Paketen Foto: Africa Studio - stock.adobe.com

Der Kurier-, Express- und Paketmarkt in Deutschland wächst mit einem Sendungsplus von 4,9 Prozent weiter stabil. Dies zeigt eine Studie des der Bundesverband. Paket und Expresslogistik (BIEK).

Demnach transportierte die KEP-Unternehmen im Jahr 2018 erstmals mehr als 3,5 Milliarden Sendungen, mehr als doppelt so viele Sendungen wie im Jahr 2000 (plus 108 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete die Branche 4,9 Prozent mehr KEP-Sendungen und ein Umsatzplus von 5,2 Prozent. Im Schnitt wurden pro Zustelltag zwölf Millionen Sendungen an bis zu sieben Millionen Empfänger befördert.

Ladezonen und Verpackungsoptimierung

BIEK-Vorsitzender Marten Bosselmann: „Dass die KEP-Dienste selbst in Zeiten schwächelnder Konjunktur unangefochten stabil gewachsen sind, ist ein Indiz dafür, dass ihr hochwertiger Service nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken ist. Dieser Verantwortung werden die Unternehmen mit immer neuen Zustelllösungen gerecht. Wichtig ist dabei aber auch, dass die Politik sich noch konsequenter für die Lösungen der KEP-Branche stark macht – zum Beispiel bei der Einrichtung von klar geregelten Ladezonen.“ Als weiteren Hebel für mehr Effizienz und mehr Kundenservice empfiehlt die Studie eine Verpackungsoptimierung.

Nach Angaben des Bundesverbands Paket und Expresslogistik (BIEK), der die Studie vorstellte, ist für das laufende Jahr mit einem Sendungszuwachs von bis zu 4,5 Prozent zu rechnen. Der Trend geht weiter in Richtung B2C – um 7,4 Prozent legten die B2C-Sendungen im nationalen Paketmarkt zu. Die internationalen Paketsendungen nahmen um 9,2 Prozent zu. Auch die nationalen B2B-Paketsendungen nahmen zu, wenn auch mit 0,4 Prozent weniger stark. Der Gesamtumsatz der KEP-Branche stieg auf 20,4 Milliarden Euro, die Beschäftigtenanzahl beläuft sich auf rund 238.600 Mitarbeiter.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.