Schließen

Kartellbehörden müssen zustimmen

Rhenus übernimmt Loxx

Foto: Loxx

Rhenus will zum 1. Januar die Logistikgruppe Loxx aus Gelsenkirchen übernehmen und damit seine Aktivitäten in Deutschland und Europa stärken.

In Deutschland ist Loxx nach Rhenus-Angaben insbesondere in der Region Rhein-Ruhr aktiv, die internationalen Aktivitäten haben einen Fokus auf grenzüberschreitende Stückgut- und Ladungsverkehre.Die bestehenden Vereinbarungen mit den Stückgutkooperationen VTL und CTL sollen erhalten bleiben.

Pluspunkt internationale Ausrichtung

„Die Standorte der Loxx Gruppe bilden auf Grund der stark ausgeprägten Internationalisierung sowie der kulturellen Vielfalt und Kompetenz der Mitarbeiter eine ideale Ergänzung zum bestehenden europäischen Netzwerk der Rhenus Freight Road. Loxx verfügt historisch über eine hohe Osteuropa-Affinität und hat sich darüber hinaus in den vergangenen zehn Jahren über die Etablierung der westeuropäischen Relationen zum internationalen Komplettanbieter entwickelt“, sagt Thilo Streck, Geschäftsführer der Rhenus Freight Logistics.

„In Anbetracht der zunehmenden Konsolidierung der Stückgutmärkte und der weiter steigenden IT-Anforderungen im Zuge der Digitalisierung sehen wir für die Zukunft der Loxx Gruppe innerhalb der Rhenus bessere Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten, verbesserte Serviceangebote für unsere Kunden sowie eine klare Zukunftsperspektive für die Mitarbeiter. Aus diesen sowie Altersgründen der Hauptgesellschafter haben wir uns für einen Verkauf an Rhenus entschlossen“, begründet Loxx-Geschäftsführer Alexander Brockt.

Logistikzentrum mit 17.000 Quadratmetern in Gelsenkirchen

Der Zukauf beinhaltet neben der Holding in Gelsenkirchen auch den dortigen operativen Standort mit einem Logistikzentrum mit 17.000 Quadratmetern. Nach Rhenus-Angaben liegt der Schwerpunkt dort neben den grenzüberschreitenden Verkehren auf Kundenlösungen für die chemische Industrie.

Der Standort Pleidelsheim bei Stuttgart ist vor allem auf Osteuropa- und GUS-Verkehre für Stückgut, Teil- und Komplettladung fokussiert; zudem dient er national als Gebietsspedition für die Haushaltsbranche für die Distribution von weißer Ware und ist in der Filialbelieferung aktiv. Laut Streck soll dies in Zusammenarbeit mit Rhenus Home Delivery weiterentwickelt werden.

Übernommen werden sollen auch die polnischen Standorte Warszawa, Poznań und Katowice. Hier strebt Rhenus nach eigenen Angaben eine Einbindung in ihr unabhängiges polnisches Distributionsnetzwerk an.

Der Kauf steht unter Vorbehalt einer Zustimmung der Kartellbehörden.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.