Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Interview mit TCO Volvo Group Lars Stenqvist

Elektro-Lkw ist "logischer Schritt"

Volvo 7900 Electric E-Bus Foto: Bo Håkansson

Die Branche befindet sich vor einem tiefen Wandel. Alternative Antriebe sollen den CO2-Ausstoß des wachsenden Gütertransports wirkungsvoll eindämmen. Lars Stenqvist, CTO Volvo Group, über die Lösungen für eine umweltfreundliche Zukunft.

06.03.2018 Julian Hoffmann
Herr Stenqvist, fangen wir mit der wohl spektakulärsten Neuheit im Lkw-Segment an – dem Tesla Semi. Was sagen Sie zur Präsentation des E-Trucks?

Stenqvist: Ich möchte den Semi nicht im Detail analysieren. Aber ich denke, es ist fair zu sagen, dass man seine Präsentation nicht mit einer traditionellen Markteinführung gleichsetzen kann. Heute ist der Lkw nicht erhältlich, auch wenn man den Truck schon reservieren kann. Es handelt sich also mehr um eine Vorpremiere. Die größte Herausforderung, die von jedem angegangen werden muss, der batterieelektrisch den Fernverkehr bedienen möchte, ist sicher die Performance und die Energiedichte der Batterien – das ist der "secret key".

Aber auch die Lebensdauer ist eine Herausforderung. Wenn man derart kostenintensive Akkus baut, muss man sicherstellen, dass sie über einen langen Zeitraum performen. Man kann sie nicht einfach alle zwei Jahre ersetzen. In diesem Zuge muss man auch das Laden der Batterien betrachten. Wenn man kurze Ladezeiten realisieren möchte, muss man mit starker Energieleistung arbeiten. Da ist die Frage, welche elektrische Verbindung man wählt. Nutzt man eine Art von Kühlung? Denn man wird sehr wahrscheinlich ein Hitzeproblem bekommen. Eine Batterie pfleglich zu behandeln, heißt, auf sie an Bord des Lkw, aber auch in der Ladesituation zu achten. Am Ende muss man die nötige Lebensdauer einer derart kostenintensiven Batterie einfach garantieren können.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Volvo 7900 Electric E-Bus

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 03 2018 Titel
Heft 03 / 2018 10. Februar 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter