Schließen

Instafreight sammelt Geld ein Mehr Kapazitäten für den Landverkehr

Foto: Instafreight

Die Digitalspedition Instafreight sammelt bei Finanzierungsrunde 40 Millionen US-Dollar ein. Damit will das Berliner Start-up weiter wachsen.

Instafreight schließt die Series-B-Finanzierung ab und sammelt dabei mehr als 40 Millionen US-Dollar ein. Das Geld investriert das Das Berliner Log-Tech-Start-up in die Digitalisierung der Lieferketten. So will das Unternehmen noch mehr Kapazitäten für den europäischen Landtransport zur Verfügung stellen.

Investoren bleiben Instafreight treu

Die Finanzierungsrunde wird angeführt von der Private-Equity-Beteiligungsgesellschaft Heliad und der Europäischen Investitionsbank (EIB). Alle bisherigen Instafreight-Investoren haben sich nach Unternehemensangaben ebenfalls an der neuen Finanzierungsrunde beteiligt. Den Grund für die finanzielle Unterstützung liefert Falk Schäfers, CEO von Heliad, gleich mit: „Der Lkw-Logistikmarkt ist riesig, stark fragmentiert und wird immer noch von nicht-digitalen Akteuren und insgesamt ineffizienten, oft papierbasierten Prozessen beherrscht. Instafreight hat mit seinem Speditionsgeschäft und dem Transport Management in letzter Zeit ein enormes Wachstum erlebt.“

Stark fragmentierter Transportsektor

Mit mehr als 770.000 Transportunternehmern ist der Markt sehr fragmentiert. Durch die Plattformtechnologie macht Instafreight diese Transportkapazitäten leichter zugänglich für Unternehmen, die auf der Suche nach zuverlässigen Transportpartnern sind. Darüber hinaus werde der ganze Prozess transparenter und damit nachhaltiger, erklärt Philipp Ortwein, Managing Director und CoFounder von Instafreight. Denn selbst jetzt liege der Anteil der Leerfahrten bei rund 30 Prozent - trotz Ukraine-Krieg und Corona-Pandemie.

Lesen Sie auch Instafreight mit neuem Angebot Digitale und nachhaltige Transportlösung
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Aktuelle Fragen Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.