Schließen

IDS Logistik baut Zentral-Hub aus

Hohe Sendungszuwächse erfordern Erweiterung

IDS Logistik Foto: IDS Logistik

Die Stückgutkooperation IDS Logistik erweitert aufgrund steigender Sendungsmengen das Zentral-Hub im hessischen Neuenstein bei Bad Hersfeld.

Das vor 15 Jahren in Betrieb genommene Zentral-Hub stößt laut IDS an seine Kapazitätsgrenzen. Seit Jahren verzeichne die Kooperation erhebliche Zuwächse im Sendungsvolumen. Der Baubeginn für die Erweiterung stehe daher noch im Oktober an, die Fertigstellung sei für das Frühjahr 2019 geplant. Dann stehen IDS demnach mehr als 8.200 Quadratmeter Hallennutzfläche mit 105 Toren zur Verfügung. Hierfür kaufte die Kooperation 42.000 Quadratmeter Grundfläche hinzu, das gesamte Areal umfasse künftig 85.000 Quadratmeter. Insgesamt investiere die Stückgutkooperation am Standort Neuenstein sechs Millionen Euro.

„Mit der Investition von sechs Millionen Euro am verkehrsgünstigen Standort Neuenstein in der verkehrsgeografischen Mitte von Deutschland ist das weitere Wachstum des IDS Verbundes in den kommenden Jahren möglich“, erklärt Michael Bargl, Geschäftsführer IDS Logistik. Im Zentral-Hub könne IDS künftig ein zusätzliches Sendungsaufkommen von 50 bis 60 Prozent abwickeln.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.