Hyundai

Transporter H 350 in drei neuen Varianten

Hyundai H350 Dreiseitenkipper Foto: Hyundai

Hyundai präsentiert zur IAA Nutzfahrzeuge vom 21. bis 29. September 2016 drei neue Varianten des 3,5-Tonners H 350.

Nach der Vorstellung der 14-sitzigen Busversion ergänzen ein Kippaufbau und eine Doppelkabinen-Version das Transporter-Portfolio des südkoreanischen Fahrzeugherstellers.

Die in Hannover präsentierten Varianten stehen künftig in zwei Fahrzeuglängen mit 5,52 oder 6,20 Metern zur Verfügung. Zudem ist der Transporter der Sprinterklasse mit zwei Radständen von 3,44 und 3,67 Metern erhältlich. Bei der Variante mit Kipp-Aufbau kommt nach Angaben des Herstellers ein Drei-Seiten-Kipper aus dem Hause Henschel zum Einsatz. Unterbau, Kippbrücke und Aufnahme des Kippstempels sind nach Angaben des Herstellers verzinkt. Die Wände des Aufbaus sind 400 Millimeter hoch und 25 Millimeter stark. Der Aufbau selbst verfügt zudem über eine pendelbare Heckklappe. Die seitlichen Bordwände sind klappbar.  

Für den Doppelkabinen-Umbau zeichnet sich nach Angaben von Hyundai der niederländische Umbauspezialist Snoeks verantwortlich. Der Fahrgastraum bietet Platz für sieben Personen. Der Fußraum ist zum Laderaum hin durchgängig, so dass dieser laut Hersteller auch langes Transportgut aufnehmen kann.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Hyundai H350 Dreiseitenkipper

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Statistik des Bundesamtes für Güterverkehr Polen holt bei Lkw-Maut-Ergebnissen auf Von links nach rechts: Thomas Vogel (COO DHL Freight), Dr. Rolf Krökel (Managing Director, Dekra), Annika Scharbert (Head of Quality Management, DHL Freight), Sabahudin Dzino (Key Account, Dekra), Daniel Schümmer (Head of Certification Management, DHL Freight), Frank Barenscheer (Head of Sales, Dekra) Dekra zertifiziert DHL-Lösung System verbessert Betriebsablauf