Schließen

Hoyer und H+S gründen Joint Venture

H+H Foodlog geht an den Start

Hoyer, Food Container Foto: Hoyer

Die Logistikunternehmen Hoyer Group und H+S Group bündeln den Bereich Bulk-Transporte flüssiger Lebensmittel in einem neuen Unternehmen.

Nach Angaben der Logistiker soll das Unternehmen mit dem Namen H+H Foodlog ab 1. November 2017 an den Start gehen. Künftig werden bis zu 350 Mitarbeiter bei H+H Foodlog beschäftigt sein. Mit 1.600 speziellen Tankcontainern, 175 Tankaufliegern und 200 Zugmaschinen erwarten die Firmengründer einen Jahresumsatz von etwa 175 Millionen Euro.

Geschäftsführer des Unternehmens mit Sitz in Neuss wird Adwin Verhoeks. Er war bislang für H+S Foodtrans als Business Unit Manager in den Niederlanden tätig. Die bislang bestehenden Einheiten H+S Foodtrans und Foodlog von Hoyer werden von den bestehenden Niederlassungen außerhalb Deutschlands weiterhin aktiv sein, heißt es in einer Mitteilung.

Das Familienunternehmen Hoyer beschäftigt eigenen Angaben zufolge momentan rund 6.100 Mitarbeiter in mehr als 115 Ländern. H+S Group, das ebenso wie Hoyer seit 1946 am Markt für Bulk-Transporte flüssiger Lebensmittel aktiv ist, ist ebenso ein familiengeführtes Unternehmen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.