Schließen

Honold/Lebert

Stückgutgeschäft verlagert

Honold, Lebert Foto: Honold, Lebert

Der Logistiker Honold übernimmt vom Kollegen Lebert das Stückgutgeschäft in Erbach. Der Standort bleibt aber erhalten. Die betroffenen Mitarbeiter wechseln zu Honold nach Neu-Ulm.

Die Unternehmensgruppe Lebert und Co. stellt am Standort Erbach die Aktivitäten im Bereich Stückgut zum 1. Juni 2013 ein. "Die übrigen Geschäftsfelder bleiben davon unberührt", erklärt André Biwer, der Geschäftsführende Gesellschafter der Lebert-Gruppe auf Nachfrage von trans aktuell.

Die 54 Mitarbeiter, die am Standort in Erbach für das Sammelgut zuständig sind, wechseln dann komplett zu Honold an den Standort Neu-Ulm. Als Grund für den Wechsel führen die beiden Unternehmen Gebietsoptimierungen an. Honold will sich auf Ulm und Augsburg konzentrieren, Lebert richten das Augenmerk auf das Allgäu, die Bodensee-Region und die Ostschweiz. "Für Honold ist das ein klares Bekenntnis zur Stückgutspedition und ein klarer Fokus im Speditionsbereich auf die Gebiete Ulm/Neu-Ulm und Augsburg", erklärt Thomas Bauer, Geschäftsführer Netzwerke Honold Gruppe, gegenüber trans aktuell. Der Logistikdienstleister beschäftigt in Neu-Ulm bereits rund 250 Mitarbeiter und verfügt über etwa 100.000 Quadratmeter Lagerfläche. Weitere 10.000 Quadratmeter  sollen im April dazukommen. Ziel ist es, auch weiterhin zu wachsen, erklärt Bauer: "Wir wollen weiter wachsen – sowohl in der Spedition als auch in der Logistik, in erster Linie allerdings organisch."

Bereits in der Vergangenheit war es zu punktuellen Gebietsoptimierungen zwischen Honold und Lebert, die beide in den Stückgut-Kooperationen Cargoline und System Alliance tätig sind, gekommen. So hatte Honold seine Aktivitäten in Memmingen zugunsten von Lebert in Kempten eingestellt. Zudem überließ Honold das Geschäft in der Region Bodensee/Oberschwaben den Kollegen von Lebert in Baienfurt. Über den Kaufpreis der aktuellen Übernahme vereinbarten die beiden Logistiker Stillschweigen.

 


 

Die Unternehmen

Honold aus Neu-Ulm hat sich auf das Entwickeln von Logistik-Immobilien sowie Dienstleistungen in verschiedenen Branchen spezialisiert. Die Honold Logistik Gruppebeschäftigt 1.250 Mitarbeiter, verfügt über 750.000 Quadratmeter Logistikfläche an 22 Standorten und ist zudem Mitglied in den Stückgutkooperationen Cargoline und System Alliance.

Lebert hat seinen Stammsitz in Kempten. Weitere Standorte gibt es in Baienfurt, Erbach und Kreuzlingen (Schweiz). Die Unternehmensgruppe Lebert und Co. beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Das Unternehmen bewegt Güter auf einer Umschlagfläche von 17.000 Quadratmeter sowie einer Logistikfläche von 64.000 Quadratmetern. Lebert ist ebenfalls Mitglied in den Stückgutkooperationen Cargoline und System Alliance.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.