Schließen

Honold/Lebert

Stückgutgeschäft verlagert

Honold, Lebert Foto: Honold, Lebert

Der Logistiker Honold übernimmt vom Kollegen Lebert das Stückgutgeschäft in Erbach. Der Standort bleibt aber erhalten. Die betroffenen Mitarbeiter wechseln zu Honold nach Neu-Ulm.

Die Unternehmensgruppe Lebert und Co. stellt am Standort Erbach die Aktivitäten im Bereich Stückgut zum 1. Juni 2013 ein. "Die übrigen Geschäftsfelder bleiben davon unberührt", erklärt André Biwer, der Geschäftsführende Gesellschafter der Lebert-Gruppe auf Nachfrage von trans aktuell.

Die 54 Mitarbeiter, die am Standort in Erbach für das Sammelgut zuständig sind, wechseln dann komplett zu Honold an den Standort Neu-Ulm. Als Grund für den Wechsel führen die beiden Unternehmen Gebietsoptimierungen an. Honold will sich auf Ulm und Augsburg konzentrieren, Lebert richten das Augenmerk auf das Allgäu, die Bodensee-Region und die Ostschweiz. "Für Honold ist das ein klares Bekenntnis zur Stückgutspedition und ein klarer Fokus im Speditionsbereich auf die Gebiete Ulm/Neu-Ulm und Augsburg", erklärt Thomas Bauer, Geschäftsführer Netzwerke Honold Gruppe, gegenüber trans aktuell. Der Logistikdienstleister beschäftigt in Neu-Ulm bereits rund 250 Mitarbeiter und verfügt über etwa 100.000 Quadratmeter Lagerfläche. Weitere 10.000 Quadratmeter  sollen im April dazukommen. Ziel ist es, auch weiterhin zu wachsen, erklärt Bauer: "Wir wollen weiter wachsen – sowohl in der Spedition als auch in der Logistik, in erster Linie allerdings organisch."

Bereits in der Vergangenheit war es zu punktuellen Gebietsoptimierungen zwischen Honold und Lebert, die beide in den Stückgut-Kooperationen Cargoline und System Alliance tätig sind, gekommen. So hatte Honold seine Aktivitäten in Memmingen zugunsten von Lebert in Kempten eingestellt. Zudem überließ Honold das Geschäft in der Region Bodensee/Oberschwaben den Kollegen von Lebert in Baienfurt. Über den Kaufpreis der aktuellen Übernahme vereinbarten die beiden Logistiker Stillschweigen.

 


 

Die Unternehmen

Honold aus Neu-Ulm hat sich auf das Entwickeln von Logistik-Immobilien sowie Dienstleistungen in verschiedenen Branchen spezialisiert. Die Honold Logistik Gruppebeschäftigt 1.250 Mitarbeiter, verfügt über 750.000 Quadratmeter Logistikfläche an 22 Standorten und ist zudem Mitglied in den Stückgutkooperationen Cargoline und System Alliance.

Lebert hat seinen Stammsitz in Kempten. Weitere Standorte gibt es in Baienfurt, Erbach und Kreuzlingen (Schweiz). Die Unternehmensgruppe Lebert und Co. beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Das Unternehmen bewegt Güter auf einer Umschlagfläche von 17.000 Quadratmeter sowie einer Logistikfläche von 64.000 Quadratmetern. Lebert ist ebenfalls Mitglied in den Stückgutkooperationen Cargoline und System Alliance.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.