Schließen

Hilfe bei Adblue-Knappheit

BGL sichert Versorgung für Mitglieder

SCR, Adblue, Verbrauch, Mercedes-Benz Sprinter Foto: Daimler / Jan Potente

Mit einer Adblue-Notversorgung können Mitglieder des Bundesverbands Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) rechnen. Für sie gibt es jetzt eine exklusive Vereinbarung mit einem Hersteller.

Gemeinsam mit der SVG Gruppe, dem Adblue-Hersteller SKW Stickstoffwerke Piesteritz und der Wil­helm Hoyer GmbH & Co. KG wurde eine Exklusivver­einbarung geschlossen, teilte der BGL mit. Damit haben Transportunternehmen bei akutem Mangel Zugang zu einem nur für sie reservierten Adblue-Bestand bei SKW Piesteritz und können einen drohenden Fahrzeugstillstand vermeiden.

Fahrzeugausfälle verhindern - Versorgung sichern

„Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, vor allem aber bei der SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH, für die schnelle und pragmatische Um­setzung der gemeinsam entwickelten Lösung“, sagte BGL-Vorstandssprecher Prof. Dirk Engelhardt. Mit der Vereinbarung würden Mitgliedsunternehmen vor durch Adblue-Mangel bedingten Fahrzeugausfällen bewahrt und damit die Versorgung von Bevölkerung und Wirtschaft gesichert.

Runder Tisch am Dienstag

Niemand könne In­teresse daran haben, dass die Logistikkette in Deutschland aufgrund eines Adblue-Mangels zusam­menbreche, sagte der Chef von SKW Piesteritz, Petr Cingr. Sein Unternehmen wolle „der Verantwortung gerecht werden, die wir als Produzent eines systemrelevanten Produktes tragen“. Unterstützt werde auch die BGL-Initiative für einen Runden Tisch, um mit der Politik Lösungen zu suchen. Dieser soll nach BGL-Angaben am Dienstag stattfinden. Der Verband will dort unter anderem für eine nationale Adblue-Reserve plädieren.

Euro VI: Ohne Adblue läuft nichts

Aufgrund der weltweit explodierten Gaspreise war die Herstellung von Adblue als nicht mehr wirtschaftlich stark gedrosselt worden. Das hatte den Preis in die Höhe getrieben und auch dazu geführt, dass immer mehr Großhändler ihre Lieferaufträge an Transportunternehmen nicht mehr einhielten. Lkw und Busse mit Euro VI-Motoren dürfen ohne Adblue nicht fahren und lassen sich zudem nicht mehr starten.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.