Schließen

Hermes testet TRIPL

Mit dem E-Dreirad in Göttingen zustellen

Hermes testet TRIPL Foto: Hermes testet TRIPL 5 Bilder

Der KEP-Dienstleister Hermes erprobt in Göttingen die Zustellung von Paketen mit dreirädrigen Elektromobilen von TRIPL.

Der Paketdienstleister nutzt das komplett elektrisch betriebene Dreirad der dänischen Marke TRIPL für die Belieferung von Kunden im Innenstadtbereich, in dem Einfahrtsbeschränkungen für herkömmliche Nutzfahrzeuge gelten. Der Testlauf ist Teil des Klima- und Umweltziels von Hermes. Bis 2025 will das Unternehmen in den Innenstädten aller deutschen Großstädte 100 Prozent emissionsfrei zuzustellen.

"Wir nutzen das TRIPL für die Zustellung von kleinen Päckchen und Tütensendungen im Göttinger Innenstadtbereich. Vor allem die deutlich leichtere Parkplatzsuche, die Wendigkeit und die vergleichsweise hohe Reichweite machen das Fahrzeug für uns interessant", sagt Dennis Isern, Manager Last Mile von Hermes Germany. Zudem könnten mit dem TRIPL auch Straßen und Wege befahren werden, die für konventionelle Transporter gesperrt sind. "Dadurch wird die Zustellung speziell in der Altstadt beschleunigt und vereinfacht", erklärt Isern. Der Test ist zunächst bis Ende August 2017 angesetzt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.