Schließen

Heppner wächst 2018

Talfahrt für Logistik-Sparte

Lkw des Frankreich-Spezialisten Heppner Foto: Heppner

Der Frankreich-Spezialist Heppner erzielt 2018 einen Umsatz von 715,5 Millionen Euro – und will international weiter wachsen.

Der Logistikdienstleister Heppner hat nach eigenen Angaben 2018 seinen Umsatz um 5,3 Prozent auf 715,5 Millionen Euro gesteigert. Der wichtigste Umsatztreiber sei die Wachstumsstrategie für das internationale Geschäft des Konzerns mit einen Umsatzanteil von 44 Prozent. Heppner habe dabei vor allem seine Position im internationalen Lieferverkehr von und nach Frankreich gefestigt. Das Unternehmen erzielte demnach ein Wachstum von elf Prozent im internationalen Landverkehr sowie 9,7 Prozent im Übersee-Geschäft. Einziger Wermutstropfen bildet der Geschäftsbereich Logistik. An dieser Stelle büßte Heppner rund 25 Prozent gegenüber 2017 ein.

Durch Zukäufe und Neustrukturierung gestärkt

Die internationale Landverkehrssparte übernahm im letzten Jahr Hamacher Logistik, einen Spezialisten für internationales Transportwesen mit Sitz in der Region Gronau an der deutsch-niederländischen Grenze. Die Tochterunternehmen Hacas (Niederlande) und Eurobeta (Spanien), die in die Gruppe integriert und 2018 in Heppner Hacas beziehungsweise Heppner Eurobeta umbenannt wurden, stärken ebenfalls das Konzerngeschäft, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Weitere Partnerschaften geschlossen

Darüber hinaus seien 2018 operative Synergien zwischen diesen neuen Tochterunternehmen und den französischen Standorten realisiert worden. Vor kurzem schloss Heppner zudem zwei weitere Partnerschaften ab: Zum einen mit Pekaes in Polen und zum anderen mit Palletforce in Großbritannien.

Der Anbieter von Transport- und Logistiklösungen Heppner ist mit rund 3.100 Mitarbeitern einer der führendenden Dienstleister für den internationalen Warenverkehr von und nach Frankreich. Das 1925 gegründete Unternehmen verfügt aktuell über mehr als 70 Standorte in Frankreich, zehn Vertretungen in Deutschland sowie Niederlassungen in den Niederlanden und Spanien.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht?
Die FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.