Schließen

Heppner und Koch International

Partnerschaft im Landverkehr

Heppner, Koch International Foto: Heppner, Koch International, Montage: Monika Haug

Heppner und Koch International geben ihre strategische Partnerschaft im Bereich Landverkehr bekannt.

Heppner ist ein Spezialist für den Warenverkehr zwischen Frankreich und Deutschland. Koch International Koch International ist ein Experte für Transport- und Logistiklösungen mit Hauptsitz in Osnabrück.

Der geschlossene Partnerschaftsvertrag soll Heppners Unternehmensziel eines stabilen internationalen Wachstums der Gruppe fördern, ebenso Heppners Wachstum in Norddeutschland und die Wettbewerbsposition im internationalen Verkehr zwischen Frankreich und Deutschland festigen. Heppner wird den Standort von Koch International in Osnabrück nutzen, um Frankreich mit den für seine Kunden wichtigen Regionen in Nord- und Nordostdeutschland zu verbinden, von Osnabrück über Hannover und Hamburg bis nach Kiel. Im Gegenzug erhalten Koch International und seine Kunden Zugang zu Heppners flächendeckendem Netzwerk in Frankreich. Die Partnerschaft ist seit 4. Januar 2021 operativ.

Cédric Frachet, COO Roadfreight von Heppner: „Wir freuen uns sehr, Koch International zu unseren Partnern mit einem bevorzugten Zugang zu unseren 40 Niederlassungen zu zählen. So können wir unsere fast hundertjährige Präsenz in Deutschland weiter festigen. Unsere Zusammenarbeit stützt sich auf unsere jeweilige Expertise in den heimischen Netzwerken, unsere gemeinsame Vision des Marktes und unsere gemeinsamen Werte der Zusammenarbeit, des Engagements und der operativen Exzellenz. Auf dieser Basis unterstützen wir unsere Kunden bei ihren Geschäftsaktivitäten.

Europaweites Netzwerk

Uwe Fieselmann, Geschäftsführer von Koch International. „Mit Heppner stärken wir unser europaweites Netzwerk und können unseren Kunden individuelle Services und noch bessere Transportverbindungen zwischen Deutschland und Frankreich bieten. Mit einer höheren Abfahrtsdichte sowie Gate-Verkehren in verschiedene EU-Länder ergeben sich große Entwicklungschancen für unsere Kunden. Beide Partner kennen die Bedürfnisse der jeweiligen Region und können sehr flexibel auf Marktveränderungen oder Kundenwünsche reagieren."

Als nach eigenen Angaben führendes Unternehmen im Warenverkehr zwischen Frankreich und Deutschland wickelt Heppner jährlich etwa 400.000 Stückgutsendungen zwischen den beiden Ländern ab. Dies entspricht 30 Prozent seiner Landtransporte. Heppner verfügt mit seinen zehn Niederlassungen in Süddeutschland über eine starke Präsenz in dieser wichtigen Region. Koch International, im Jahr 1900 als Fuhrgeschäft gegründet, ist ein vielseitiges Logistikunternehmen, das seinen Kunden Dienstleistungen von Transport- und Lagermanagement bis hin zu komplexen Outsourcing-Programmen anbietet. Die Kunden von Koch International profitieren im Bereich der nationalen Spedition von einem eigenen leistungsstarken und modernen Fuhrpark und dem Zugriff auf nationale Netzwerke wie Cargoline und Kooperationspartner.

Gemeinsam möchten Heppner und Koch International sowohl Linienverkehre, FTL- und LTL-Transporte zwischen wichtigen Wirtschaftszentren in Frankreich und Osnabrück sowie Hub-Verkehre übernehmen und ihren Kunden damit belastbare Distributionsstrukturen und wettbewerbsfähige Laufzeiten bieten. Auch mit Heppner Hamacher, das seinen Sitz westlich dieser Region hat, ergeben sich den Angaben nach Synergiemöglichkeiten in den Bereichen internationale und nationale Verkehre. Heppner wird den Straßengüterverkehr von und nach Frankreich und den südlichen Regionen Deutschlands weiterhin über seine eigenen deutschen Niederlassungen abwickeln.

Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.