Held der Straße Juli 2013

45-Jähriger rettet drei Frauen

Foto: Goodyear

Wilhelm Dirkmann hat auf der A8 ein brennendes Auto zunächst gestoppt und dann den drei Insassen aus dem Fahrzeug geholfen.

Der 45-jährige IT-Berater war laut Goodyear am 17. April am späten Nachmittag nach einem Kundentermin auf der A8 in Richtung Ettlingen unterwegs. Auf dem Wolfartsweierer Hang bei Karlsruhe hat er einen Pkw entdeckt, der Flüssigkeit verlor und zu qualmen begann. Plötzlich begann demnach das Heck zu brennen. Starker Rauch drang in den Innenraum, weshalb die drei Frauen an Bord die Köpfe aus den Fenstern streckten.

Filmreifes Bremsmanöver

Da der Wagen immer schneller wurde sah Dirkmann dringenden Handlungsbedarf. Er überholte laut Goodyear, setzte sein Auto vor den brennenden Wagen und ließ ihn vorsichtig auffahren. Nach weniger als zwei Minuten habe er den Wagen auf dem Standstreifen zum Stehen gebracht. Danach habe er den drei Frauen aus dem Fahrzeug geholfen und sie hinter der Leitplanke in Sicherheit gebracht. Kurz darauf fing das komplette Fahrzeug Feuer und brannte vollständig aus.

Dank des schnellen Eingreifens erlitten die 31-jährige Fahrerin und ihre Begleiterinnen laut Goodyear nur leichte Rauchvergiftungen, wurden aber vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Goodyear und der AvD (Automobilclub von Deutschland) haben Wilhelm Dirkmann deshalb zum Held der Straße im Juli gekürt. Neben dem damit verbundenen Pokal erhielt er von Hyundai, Goodyear und AvD noch weitere Präsente.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.