Schließen

Harder Logistics braust 2021 ins Plus Corona-Nachholeffekten sei Dank

Stapler von Harder Logistics Foto: Harder Logistics

Nachgeholte Projekte: Bei den innerdeutschen Betriebsverlagerungen verzeichnete Harder Logistics im Jahr 2021 einen deutlichen Zuwachs.

Im Jahr 2021 hat der Betriebsverlagerer Harder Logistics das bislang beste Ergebnis der 19-jährigen Firmengeschichte geschrieben. Als Ursache hierfür nennt das Unternehmen vor allem Corona-Nachholeffekte.

Umsatz um 30 Prozent gestiegen

Strahlende Gesichter beim Ulmer Logistikdienstleister Harder Logistics: „Wir konnten unseren Umsatz um etwa 30 Prozent steigern, dabei hat sich der Ertrag im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt“, berichtet Marcello Danieli, geschäftsführender Gesellschafter von Harder Logistics. Angesichts der Corona-Pandemie sei das Jahr 2021 kaum zu budgetieren gewesen. „Im Jahresverlauf stellte sich ein großer Nachholeffekt von zurückgestellten Projekten ein, die uns einen enormen Auftragsschub beschert haben“, resümiert Danieli. Dabei nahmen Betriebsverlagerungen, Industriemontagen und High-Tech-Transporte für die Branchen Pharma, Kosmetik, Maschinenbau und Banken zu.

Betriebsverlagerungen nach Osteuropa

Das internationale Geschäftsvolumen mit einem Anteil von 40 Prozent war weiter stark steigend. Insbesondere hält laut dem Spezialisten für Betriebsverlagerungen der Trend an, dass Unternehmen au wirtschaftlichen Gründen in osteuropäische Länder umziehen. Danieli betrachtet diese Entwicklung mit Sorge: „Damit unterstützt die EU-Wettbewerbsverzerrungen allererster Güte in ihrem eigenen Wirtschaftsraum.“

Innerdeutsche Projekte von Harder Logistics

Umso mehr freut sich Danieli, dass auch das innerdeutsche Verlagerungsgeschäft in 2021 angezogen hat. Zu den Top-Projekten zählen Betriebsverlagerungen für den Wasserfilterhersteller BRITA und der Luminator Technology Group, Hersteller von Fahrgastinformations- und Kamerasystemen. Ein weiteres Highlight war der Umzug des Sana-Klinikums mit knapp 400 Patientenbetten in einen Neubau innerhalb von Biberach.

Lagerhaltung nimmt zu

Eine deutliche Nachfrage spürt Harder Logistics auch im Geschäftsbereich Lagerung. Auf diesen Trend reagierte das Unternehmen kurzfristig mit der Erhöhung der Hallenlagerfläche auf 23.000 Quadratmeter. Strategisch investiert das Familienunternehmen aktuell in den Bau einer hochmodernen und vollautomatisierten Container-Lagerhalle mit einer Lagerkapazität von 250 Containern am Standort Neu-Ulm, die in diesem Frühjahr offiziell eröffnet wird.

Fragezeichen bei Lkw-Antriebstechnologie

Im Zuge der Nachhaltigkeitsbestrebungen hat Harder Logistics bereits einige Weichenstellungen vorgenommen. Die Umstellung des Flurförderfahrzeugparks auf Elektro-Gabelstapler sei nahezu abgeschlossen. Im Bereich der Pkw habe sich das Unternehmen für eine hybride Technologie entschieden. Im Lkw-Segment Lkw hat Danieli nach eigenen Angaben noch keine Technologieentscheidung getroffen und will die weitere Marktreife – insbesondere in der vielversprechenden Wasserstofftechnologie – erst einmal abwarten.

Lesen Sie auch Einlagerung bei Harder logistics Bestes Ergebnis der Geschichte Harder logistics optimistisch
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.