Schließen

Hafen Antwerpen

96 Hektar für Industrie und Logistiker

MSC Terminal Hafen Antwerpen Foto: Antwerp Port Authority

Der Hafen Antwerpen bietet Industrie- und Logistikunternehmen ab sofort 96 Hektar Fläche im Hafenareal zur Neuansiedlung.

Die Fläche, so der Hafen, befinde sich in der von General Motors zurückgekauften "Churchill Industrial Zone". Die Flächen wolle man ab Oktober in einem Ausschreibungsverfahren privaten Investoren anbieten. "Das ist eine einmalige Chance für Großansiedlungen. Die generell vorherrschende Knappheitslage in großen Häfen macht die Fläche mitten im Hafengelände am Churchilldock zu etwas Besonderem", sagt Dr. Dieter Lindenblatt, Repräsentant für Deutschland des Hafens Antwerpen.

Der Hafen sei über alle Verkehrswege ideal angebunden und habe sich zur führenden maritimen und logistischen Drehscheibe Europas entwickelt. Die trimodale Anbindung der "Churchill Industrial Zone" sowie die Direktverbindungen nach Übersee, zum Rhein und dem Albertkanal machen die Fläche demnach zu einem geeigneten Standort für Großansiedlungen von Industrieunternehmen aus Bereichen wie Chemie und Automotive sowie Logistikunternehmen. Laut Angaben des Hafens können im Churchillbecken Schiffe mit einem Tiefgang bis zu 15,24 Metern anlegen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.