Schließen

Güterverkehrszentren

Vier deutsche Standorte unter den Top-Ten

Güterverkehrszentrum Bremen Foto: GVZ Bremen

Vier deutsche Güterverkehrszentren (GVZ) rangieren unter denTop-Ten europäischer GVZ. Das hat eine Studie der Deutschen GVZ-Gesellschaft ergeben.

 Den ersten Platz belegt der KV-Standort Interporto Verona in Italien. Rang zwei und drei belegen die Güterverkehrszentren in Bremen und Nürnberg. Auf dem vierten Platz positionierte sich das GVZ Berlin Süd/Großbeeren. Auf den fünften Platz schaffte es der spanische Standort Plaza Logistics Zaragoza. Die Ränge sechs bis acht sowie zehn belegen italienische Standorte. Leipzig hat den neunten Platz erreicht.

In der Studie hat die Deutsche GVZ-Gesellschaft mehr als 200 Logistikstandorte aus mehr als 30 Ländern unter die Lupe genommen. 90 davon wurden detailliert ausgewertet und platziert. Der aktuellen Studie liegen mehr als 40 Bewertungskriterien zu Grunde, in die zum Beispiel die Struktur- und Entwicklungsdaten der GVZ einflossen. Zudem wurde auf das Managment, die Intermodalität sowie die Trägerschaften und Verkehrsträger geschaut. Im Fokus standen zudem die Grüne Logistik und das GVZ-Sicherheitsmanagement sowie eine SWOT-Analyse. Auch die Lage der GVZ zu den TEN-V-Kennnetzkorridoren und somit zu den Hauptgüterströmen in Europa spielte eine Rolle.
Laut Deutsche GVZ-Gesellschaft nimmt der Erstplatzierte allein wegen seiner aktuellen Beschäftigungszahl mit 13.000 Mitarbeitern eine Vorreiterrolle ein. Der Erfolg der deutschen Standorte ist den hohen Erschließungsstand sowie einer vergleichsweise hohen Terminalkapazität und –auslastung begründet.

In Osteuropa spielen GVZ zudem eine immer bedeutendere Rolle. Der Standort Bilk in Budapest/Ungarn und Clip in Poznan/Polen rangieren unter den Top 20-platzierten GVZ. Impulse setzen hier unter anderem Förderprogramm für Gleisanlagen und KV-Terminals.
Die Studie "Positionierung und Etablierung der Güterverkehrszentren (GVZ) im europaweiten Vergleich" erscheint bereits zum zweiten Mal. Erstellt wurde die Studie von der Deutschen GVZ-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit den Instituten LUB und ISL.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Leserwahl
WERKSTATT aktuell Leserwahl 19 WERKSTATT aktuell Leserwahl

Stimmen Sie ab und sichern Sie sich einen der attraktiven Preise. Teilnahmeschluss: 4. Juni 2019

Tire Fleet Day
The Tire Hier geht´s zur Anmeldung

Der Event für Hersteller, Händler und Flottenmanager

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.