Schließen

Güterbahn als Retter

Corona ist Chance für KV

Foto: Deutsche Bahn

Bahn- und Logistikunternehmen wollen in der Corona-Krise die Rolle als sicheres Verkehrsmittel für Gütertransport ausfüllen.

In einem Brief an italienische und EU-Institutionen unterstreichen sie die Bedeutung der Schiene für die Aufrechterhaltung der Versorgung von Bevölkerungen und Unternehmen. „Einer der großen Vorteile des Schienengüterverkehrs ist, dass wenige Menschen große Mengen transportieren“, erläuterte Peter Westenberger, Geschäftsführer des mitunterzeichnenden Verbands Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE). Die Übertragungsmöglichkeiten für das Corona-Virus seien auf der Schiene gering.

Mit Umsicht handeln

Westenberger rief Krisenstäbe und Gesundheitsbehörden auf, mit Umsicht zu handeln und kontraproduktive Eingriffe in den Schienengüterverkehr zu vermeiden. Verhindert werden soll, dass durch weitere Restriktionen im Rahmen des Gesundheitsschutzes aus Unkenntnis des Systems wichtige Verbindungen gekappt werden. Angesichts der engen Verknüpfung der Märkte Italiens mit denen Zentral- und Nordeuropas wird ein Kollaps der gesamten Wirtschaft befürchtet.

Ein Zug für 40 Lkw

Ein einzelner Lokführer könne mit einem Zug des Kombinierten Verkehrs bis zu 40 Lkw-Sattelauflieger befördern, stellte Westenberger heraus. Auch an den Umschlagterminals bestünden weniger Risiken als im reinen Straßengüterverkehr, weil die Lkw-Fahrer ihre Kabinen nur selten verlassen müssten. Es gebe nahezu keinen physischen Kontakt mit den Terminalmitarbeitern, und von dort aus bestehe praktisch keine Gefahr großräumiger Virus-Übertragungen, da die Lkw nur einen sehr überschaubaren Umkreis bedienten.

Chance für die Branche

Westenberger sieht in der aktuellen Krise auch eine Innovationschance für die Branche: „Wenn das Corona-Virus dazu führt, dass die letzten Lücken bei elektronischen Frachtpapieren und digitalen Logistikprozessen im Schienengüterverkehr schneller geschlossen werden, ist sogar etwas für die Zukunftsfähigkeit der Schiene gewonnen.“

Lesen Sie auch Alle News zu Corona im Ticker News-Ticker zu Corona Auswirkungen auf Logistik
Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.