Großauftrag aus Chile Volvo liefert 564 Stadtbusse

Foto: Volvo Buses

Volvo Buses hat eine wichtige Ausschreibung in Chile gewonnen. Insgesamt liefert der Hersteller 564 neue Stadtbusse nach Santiago – verkauft sie aber nicht.

Der öffentliche Nahverkehr in Santiago de Chile wird schon bald von Bussen aus dem Hause Volvo Buses dominiert: Insgesamt liefert der schwedische Hersteller nach dem Gewinn einer wichtigen Ausschreibung 564 Niederflur-Fahrzeuge, darunter 92 Gelenkbusse. Die neuen Volvo werden von den Unternehmen RedBus und Metropol betrieben, bleiben aber im Besitz von Volvo Buses.

Volvo Buses stellt den Betreibern die Fahrzeuge inklusive Servicevertrag zur Verfügung, außerdem werden die Fahrer und die Werkstattmitarbeiter in Bezug auf die Telematik geschult. Die Volvo B8R sind mit einem Achtliter-Dieselmotor ausgestattet und bieten je nach Konfiguration Platz für 78, 95 oder 180 Passagiere. Die Chassis werden in Curitiba in Brasilien und Borås in Schweden gefertigt, die Aufbauten liefern Marcopolo und Caio.

Volvo Buses kooperiert laut eigener Angaben bereits seit 2006 mit Santiago de Chile. Insgesamt fahren demnach 1.614 Busse des Herstellers in der Metropolregion.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.