Schließen

Größte Prüfstation eröffnet

Dekra wächst weiter weltweit

Foto: Dekra

Die Prüforganisation Dekra hat ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Ein Highlight war 2019 die Eröffnung ihrer weltweit größten Prüfstation in Peking

Die Prüforganisation Dekra baut ihre internationale Präsenz weiter aus. Die Internationalisierung und das Engagement in neuen Geschäftsfeldern führen im laufenden Jahr auch zu weiterem Wachstum. Vorstandschef Stefan Kölbl erwartet für 2019 ein Umsatzwachstum von drei Prozent auf 3,4 Milliarden Euro. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, wo Dekra auch durch Zukäufe gewachsen ist, realisierte das Unternehmen das Wachstum nahezu komplett aus eigener Kraft.

Einen kleinen Dämpfer erlitt das Unternehmen nur durch die unter Druck geratene Zeitarbeitssparte, die einen Umsatzrückgang von zehn Prozent verschmerzen musste. „Ohne das Geschäftsfeld Zeitarbeit läge das Wachstum bei mehr als fünf Prozent“, erläuterte Kölbl am Montagabend vor Journalisten in Stuttgart.

Station in Peking auf 20 Fahrzeuge pro Stunde ausgelegt

Geprägt ist das Jahr für Dekra von den Megathemen Internationalisierung und Digitalisierung. Was den ersten Punkt angeht, baute die Prüforganisation aus Stuttgart ihr Engagement in China kräftig aus. Ein Beleg dafür ist die Eröffnung von Prüfstationen in Shenzhen und Peking. Die Station in der chinesischen Hauptstadt ist Kölbl zufolge die größte von Dekra weltweit. Können in Deutschland im Schnitt zwei Fahrzeuge pro Station und Stunde geprüft werden, ist die Anlage in Peking auf die zehnfache Kapazität ausgelegt. Dekra beschäftigt in Asien bereits 1.800 Mitarbeiter, die zusammen mehr als 100 Millionen Euro umsetzen.

Eine Erfolgsgeschichte ist für Dekra auch der 2018 erfolgte Einstieg in den dänischen Markt für periodische Fahrzeugprüfungen. Dekra betreibt im nördlichen Nachbarland bereits 29 Prüfstationen für Pkw und Lkw und hat nach eigenen Angaben dort schon einen Marktanteil von zehn Prozent. Für 2020 steht der Eintritt in Chile bevor. Und ein kleiner, aber außergewöhnlicher Markt, den Dekra neuerdings besetzt, ist der Vatikan. Das Unternehmen prüft dort 400 Fahrzeuge im Jahr – inklusive dem weltweit bekannten Papamobil, das den Papst durch die Menschenmengen bewegt.

Testverbund rund um automatisiertes und vernetztes Fahren

Neben der Internationalisierung trieb Dekra auch die Digitalisierung und Automatisierung voran – so zum Beispiel durch weiteren Aufbau von Expertise in den Bereichen Cyber-Sicherheit und Prüfen von Drahtlosverbindungen. Mit Blick auf die Automatisierung baute die Prüforganisation ihren Testverbund rund um das automatisierte und vernetzte Fahren aus. Hierbei spielen nicht zuletzt das Dekra Technology Center in Klettwitz und der von Dekra übernommene Lausitzring eine wichtige Rolle.

Eine entscheidende Zukunftsfrage bei allen Bemühungen rund um das automatisierte und vernetzte Fragen ist für Dekra, wer die Mobilitätsdaten für welche Zwecke nutzen darf. Dekra möchte sicherstellen, dass die Fahrzeugsysteme jederzeit einwandfrei funktionieren und macht sich deshalb mit anderen Prüforganisationen dafür stark, sicherheits- und umweltrelevante Fahrzeugdaten nutzen zu dürfen. Zu diesem Zweck haben die Prüforganisationen eine Trust Center-Initiative gegründet. Dahinter steht die Idee, dass die Organisationen die Daten über ein Treuhandmodell für ihre Prüfzwecke nutzen dürfen. Noch ist es bis dahin aber offenbar ein weiter Weg, Dekra-Chef Kölbl sprach davon, dass hier noch dicke Bretter zu bohren seien.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht?
Die FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.