Schließen

Grenzkontrollen wegen Corona

EU kritisiert Deutschland – Mega-Stau

Lkw auf dem Brenner Foto: Thomas Küppers

Deutschland soll sich bei Corona-Grenzkontrollen an europäische Vereinbarungen halten, fordert die EU-Kommission. Nur so könne das Zerreißen von Lieferketten verhindert werden.

Die EU hat Deutschland mit Blick auf die Wiedereinführung von Kontrollen an den Grenzen zu Tirol und zu Tschechien aufgefordert, keine Alleingänge zu unternehmen und dringt auf grenzübergreifende Koordinierung. Auf der Brennerautobahn hat sich unterdessen ein Mega-Stau von rund 40 Kilometern Länge gebildet, weil alle Lkw-Fahrer den österreichischen Behörden einen negativen Covid-Test vorlegen müssen, berichten Medien.

Corona-Vorkontrolle in Italien

Bereits in Italien erfolgt offenbar eine Vorkontrolle, um sicherzustellen, dass die Lkw-Fahrer die notwendigen Voraussetzungen für eine Einreise nach Deutschland erfüllen. Die meisten Fahrer hätten die geforderten Tests dabei, bisher seien rund 160 Lkw von der Tiroler Polizei zurückgewiesen worden.

Brüssel pocht auf "Green Lanes"

Brüssel pocht nun auf ein koordiniertes Vorgehen. Die Mitgliedstaaten sollten bestrebt sein, die Verkehrsströme im Einklang mit dem „Green Lanes“-System aufrecht zu erhalten, Unterbrechungen der Versorgungsketten müssten vermieden werden, sagte ein Sprecher der EU-Kommission. Die gemeinsame Ratsempfehlung, die erst kürzlich wegen neuer Coronavirus-Varianten und hoher Neuinfektionszahlen aktualisiert wurde, sei für alle Mitgliedstaaten der Kompass.

Antigen-Schnelltests als Lösung

Die Kommission habe Deutschland deshalb aufgefordert, die Grenzkontrollen im Sinne der Ratsempfehlung umzusetzen, erläuterte der Sprecher. Für Beschäftigte im Verkehrssektor und Verkehrsdienstleister sollte in der Regel keine Testpflicht gelten. Würden dennoch Tests von einem Mitgliedstaat verlangt, sollten Antigen-Schnelltests verwendet werden.

Lesen Sie auch �sterreich Corona-Chaos in Tirol Drohender Kollaps an der Grenze
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.