Schließen

GPAL

Ingo Mönke ist Vorstandsvorsitzender

Ingo Mönke, Chef von GPAL Gütegemeinschaft Paletten (GPAL) Foto: GPAL

Ingo Mönke ist neuer Vorstandsvositzender der Gütegemeinschaft Paletten (GPAL). GPAL ist das deutsche Nationalkomitee des Palettenpools European Pallet Association.

 Mönke folgt laut GPAL auf Dirk Hoferer, der künftig als Stellvertreter fungiert und sich als Delegierter im EPAL-Vorstand für die internationalen Belange einsetzen will. Mönke wird einer Meldung zufolge die nationalen Projekte der GPAL leiten und lenken. Im Fokus der Arbeit von Hoferer werden Qualitätssicherungssysteme für weitere Produkte wie etwa die Halbpalette stehen. Zudem will er intellligente Steuerungssysteme für Landungsträgerflüsse mit moderenen Technologien wie etwa RFID weiter vorantreiben.
 
Neben Dirk Hoferer wird zudem Friedhelm Haase als Stellvertreter Mönkes fungieren. Jörg Caspari und Jürgen Rademacher gehören zudem zum Vorstand der GPAL. Dem Beirat gehören neben Dr. Werner Andreas künftig auch Hartmut Schroth und Andi Wichmann an.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.