Trailerreifen

Goodyear kooperiert mit Trailerhersteller

Foto: Goodyear, Berger

Reifenhersteller Goodyear hat für den Leichtbauspezialist Berger Ecotrail einen Trailerreifen entwickelt, der speziell auf für zweiachsige Megatrailer zugeschnitten ist. Nach Angaben von Goodyear verfügt der rollwiderstandsoptimierte Fuelmax T HL über eine Reifendimension von 435/50 R 19.5.

Damit ist der für Berger Ecotrail entwickelte deutlich breiter und niedriger angelegt als ein Standard-Fernverkehrs-Trailerreifen in der Dimension 385/65 R 22,5. Vorteil laut Goodyear: die drei Meter Innenladehöhe des Berger Ecotrail Mega-Aufliegers LTMn lassen sich dadurch voll ausnutzen.

Goodyear Fuelmax T HL für Zweiachsauflieger

Um die Nutzlast des LTMn von 25 Tonnen ausschöpfen zu können, verfügt der Goodyear Fuelmax T HL über einen last-/Geschwindigkeitsindex von 164 K. Somit kann der Reifen laut Hersteller pro Achse 10 Tonnen Last stemmen – ein entscheidender Faktor für Transporteure, die mit dem Kombination aus zweiachsiger Zugmaschine und zweiachsigem Auflieger die Mautkosten auf deutschen und Schweizer Straßen reduzieren können. „Mit einer Achslast von nur neun Tonnen war in vielen Fällen die strikte Begrenzung der Nutzlast ein großer Nachteil. Der extra starke Fuelmax T HL kann trotz seines kleinen Durchmessers zehn Tonnen Gewicht pro Achse stemmen, sodass wir unseren Kunden erstmals einen Zwei-Achs-Auflieger anbieten können, der maximales Volumen mit einer hohen Nutzlast verbindet“, erklärt  Armin Lechner, Produktmanager bei der Berger Fahrzeugtechnik.

Entwicklungskooperationen liegen im Trend

Dass Goodyear über Expertise im Bau von Niederquerschnitzreifen für Spezialfahrzeuge verfügt, zeigte sich bereits bei der TelliSys-Kooperation mit Daf-Trucks und dem Aufbauspezialisten Wecon. Hier entwickelte der Reifenhersteller bereits 2015 einen Reifen 15,5-Zoll-Reifen für die Nachlaufachse des DAF XF „Ultra Low Deck“. Derzeit bietet Goodyear den niedrigen Fuelmax T HL exklusive für Berger an. Dennoch liegt Reifenhersteller voll im Trend. Auch Schmitz Cargobull und Hankook arbeiteten bei der Entwicklung des CargobullReifens eng mit dem Reifenhersteller Hankook zusammen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Die automechanika präsentiert einen ganz besonderen Kalender für 2019. Mitmachen und Gewinnen Automechanika Kalender 2019 Engelbert-Strauss präsentiert seine neue Werkzeug-Kollektion für Profis. Engelbert Strauss Stylisches Profiwerkzeug