GLS und Comco setzen auf E-Fahrzeuge

Unternehmen können Streetscooter leasen

StreetScooter DHL Elektro-Fahrzeug Foto: DHL

Die GLS Bank und Comco Leasing haben 500 Streetscooter der Deutschen Post DHL gekauft. Mit dem gemeinsam entwickelten Leasing-Konzept sollen auch andere Unternehmen die E-Transporter nutzen können.

Die Deutsche Post DHL baut den Streetscooter, die Bochumer GLS Bank finanziert den Kauf und das Leasingunternehmen Comco vermietet die Fahrzeuge dann weiter. So funktioniert die Partnerschaft, die die drei Unternehmen gestern bekannt machten. "Gemeinsam helfen wir Kunden aus den verschiedensten Branchen, auf Elektromobilität umzusteigen", erklärt Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Post, eCommerce, Parcel der Deutschen Post DHL, das Vorhaben. Erst seit diesem Jahr wird der Streetscooter nach Unternehmensangaben auch an Dritte verkauft. Zum ersten Mal ging nun eine dreistellige Anzahl der Fahrzeuge des Modells Work an Firmen außerhalb des eigenen Konzerns.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.