Schließen

Girteka sammelt Erfahrungen mit Flüssigerdgas

LNG-Tests: Girteka gibt Gas

Foto: Girteka Logistics

Girteka Logistics testet den Einsatz von Flüssigerdgas. Der erste Lkw mit LNG-Antrieb, ein Volvo FH 460, hat Einzug in die Flotte gehalten.

Großflottenbetreiber Girteka gibt Gas: Die litauische Spedition hat einen Volvo FH mit LNG-Antrieb in ihre Flotte aufgenommen. Mit der 460-PS-Zugmaschine will das auf Komplettladungen in Europa spezialisierte Unternehmen, das mehr als 4.500 eigene Lkw einsetzt, Erfahrungen mit dem verflüssigten Erdgas sammeln. Volvo Trucks verspricht, dass der Gasantrieb mit denselben Fahr- und Leistungseigenschaften wie ein konventioneller Dieselantrieb aufwartet, aber ein Fünftel weniger CO2 emittiert. Das Fahrzeugbauer nennt Reichweiten von bis zu 1.000 Kilometer.

Girteka: hohes Interesse an alternativen Antrieben

„Girteka Logistics ist hochinteressiert daran, neue Technologien einzusetzen, die mit weniger Dieselverbrauch und Luftverschmutzung verbunden sind – wie LNG-, Elektro- oder Wasserstoffantriebe“, erklärt Girteka-Sprecher Kristian Kaas Mortensen gegenüber der Fachzeitschrift trans aktuell. Deshalb fahre man Tests mit LNG, um mehr über diese Antriebsart zu lernen und zu erfahren, wie man solche Fahrzeuge auch in größerem Stil in die Flotte integrieren kann. Dabei gehe es auch um ein besseres Verständnis für die dann anfallenden Betriebskosten.

Girteka zeigt sich beim Einsatz von alternativen Technologien aufgeschlossen. Es war im November vorigen Jahres das erste europäische Unternehmen, das den damals von Tesla präsentierten E-Lkw Semi vorbestellt hatte.

Bei beiden Themen – LNG und Elektromobilität – liefert sich Girteka derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem anderen europäischen Großflottenbetreiber Waberer’s aus Ungarn, der unlängst erst mit einer Delegation bei Tesla zu Gast war, um den Semi Probe zu fahren, und der dieser Tage ebenfalls das erste LNG-betriebene Fahrzeug in seine Flotte aufgenommen hat.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.