Schließen

Gespräche über weiteren Einsatz von Lang-Lkw

Baden-Württemberg: Freigabe des Langsattels

Kögel IAA PK Foto: Kögel

Freie Fahrt für den verlängerten Sattelauflieger: Auch in Baden-Württemberg deutet sich ein flächendeckender Einsatz des Lang-Lkw-Typs 1 an. Das hätten Gespräche mit Vertretern des Landesverkehrsministeriums und der Transport- und Logistikbranche ergeben, teilte das von Winfried Hermann (Grüne) geführte Ministerium am Montag mit.

Ministerialdirektor Dr. Uwe Lahl stellte eine "zeitnahe" Lösung in Aussicht. Einem weiteren Einsatz von 25-Meter-Lkw schob Lahl nicht generell einen Riegel vor, sondern sprach von einem "eng begrenzten Bedarfsfall mit Einzelfallprüfung". Die Verbände sollen die vorliegenden Anträge demnach nach ihrer Bedeutung und Dringlichkeit sortieren. Einige Abschnitte auf der A5, der A8 und der A81 sind bereits Teil des Positivnetzes, seit jeher mit Lang-Lkw befahrbar waren ferner die baden-württembergischen Abschnitte der A7 und der A96.

Studie zeigt keine negativen Verlagerungseffekte

Lahl wies auf die voriges Jahr veröffentlichte Studie des Landes zu den Auswirkungen der Lang-Lkw auf den Klimaschutz hin. Danach seien vom Einsatz der Langfahrzeuge zwar keine nennenswerten positiven Effekte zu erwarten, andererseits aber auch keine Rückverlagerung von der Schiene auf die Straße zu befürchten.

Logistikbranche in Baden-Württemberg reagiert erleichtert

Die Präsidenten zweier baden-württembergischer Branchenverbände begrüßten den sich abzeichnenden Kompromiss zum Umgang mit Lang-Lkw in Baden-Württemberg. "Damit besteht die Aussicht, Chancengleichheit für unsere Mitgliedsunternehmen herzustellen und einen Investitionsstau aufzulösen", erklärten deren Präsidenten Karlhubert Dischinger (Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg) und Oskar Dold (Verband für das Verkehrsgewerbe Baden).

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.