Schließen

Geschäftsführer von 24 plus

Peter Baumann geht von Bord

Peter Baumann, Geschäftsführer 24 plus Foto: UM-Werbephotographie.de

Peter Baumann, Geschäftsführer von 24 plus, geht nach 22 Jahren bei der Stückgut-Kooperation in Ruhestand. Nachfolger Stefan Rehmet übernimmt.

24 plus erweitert Geschäftsführung um Stefan Rehmet Foto: 24 plus
Stefan Rehmet übernimmt wie geplant.

Nach 22 Jahren als Geschäftsführer von 24 plus geht Peter Baumann wie geplant Ende April 2020 in den Ruhestand. Der 62-Jährige leitete die Stückgut-Kooperation seit 1998. Seit Mai 2019 bildete Peter Baumann zusammen mit seinem Nachfolger Stefan Rehmet eine Doppelspitze. Rehmet kam von Streck Transport in Freiburg, wo er als Geschäftsführer die Ressorts Landverkehre, Logistik und Vertrieb in Deutschland verantwortete, zur zur Stückgut-Kooperation 24 plus. Der gelernte Speditionskaufmann, der sich zum Verkehrswirt und Betriebswirt weiterbildet hat, kennt folglich die Welt der Kooperationen.

Pragmatiker und Visionär

Bei Baumanns Eintritt bei 24 plus war die Stückgutkooperation erst seit zwei Jahren am Markt aktiv und zählte 36 ausschließlich deutsche mittelständische Speditionen als Systempartner, die zuvor als Relationsspediteure tätig gewesen waren und nun ein gemeinsames flächendeckendes Deutschlandnetz bildeten. „Dank Peter Baumann ist 24plus eine starke und leistungsfähige Stückgutkooperation“, erklärt Uwe Müller, Sprecher des Aufsichtsrats von 24 plus. „Er war sowohl Pragmatiker als auch Visionär. Die Netzwerkpartner haben ihm unendlich viel zu verdanken.“

Improvisation gefragt

Vor seinem Wechsel zu 24 plus war Baumann Abteilungsleiter für Systemverkehre bei Schenker und damit an ein anderes Umfeld gewöhnt: „Die Systemzentrale von 24 plus bestand bei meinem Start aus einem angemieteten Büroraum beim Gründungsgesellschafter August L. König im Frankfurter Westhafen“, berichtet Baumann. „In meinen Anfangsmonaten habe ich mit den Partnern, die damals schon über eine E-Mail-Anbindung verfügten, über meinen privaten Mail-Account kommuniziert.“

Stückgutnetze im Wandel

Der ausscheidende Geschäftsführer Peter Baumann erklärt: „In der Stückgutbranche gibt es seit Jahren einen immensen Konzentrationsprozess. Es wird für die Stückgutnetze immer schwieriger, ausscheidende Partner adäquat zu ersetzen. Der Veränderungsdruck auf die Stückgutspeditionen wie auf die Stückgutnetze ist groß. 24 plus hat sich in dieser schwierigen Situation als starkes Stückgutnetz erwiesen. Meinem Nachfolger wünsche ich eine glückliche Hand bei seinen Aufgaben.“

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.