Schließen

GeoPost zieht Bilanz

Mehr als eine Milliarde Pakete transportiert

Landmark Netherlands_Windmill3.jpg Foto: DPD

GeoPost, Konzernmutter von DPD, hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 5,675 Milliarden Euro erwirtschaftet. 

Wie das Unternehmen mitteilt, entspricht dies einem Zuwachs von 15,3 Prozent im Vergleich zu 2014. Zum guten Ergebnis haben demnach vor allen die Zuwächse in Europa beigetragen. So wuchs der Markt in Großbritannien um 17 Prozent, Benelux um 14 Prozent, Spanien um 9,5 Prozent, Polen um 9,1 Prozent und Deutschland um 8,0 Prozent. International verzeichne man zudem ein Volumenwachstum von 16,4 Prozent. Damit habe man zum ersten Mal die Marke von einer Milliarde transportierten Paketen übertroffen. "Für das laufende Jahr rechnen wir für DPD Deutschland mit einem beschleunigten Wachstum im zweistelligen Bereich", sagt DPD CEO Boris Winkelmann.

Im vergangene Jahr hat die DPD Gruppe eigenen Angaben zu Folge seine Kapazitäten im internationalen Netzwerk mit Neubauten deutlich erhöht. Dazu zählen Hinckley bei Birmingham, Kaunas (Litauen) sowie Dinkelsbühl in Deutschland. Seit Juni befinde sich in Nagold bei Stuttgart ein weiterer Standort im Bau. Im laufenden Jahr will DPD Deutschland eigenen Angaben zu Folge weitere 100 Millionen Euro in Infrastruktur und Technik investieren. 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.