Schließen

Gefco kauft spanische Spedition GLT

Handel zwischen Europa und Marokko stärken

Gefco Foto: Gefco

Der Automobillogistiker Gefco übernimmt den spanischen Transporteur GLT, der auf Europa-Marokko-Verkehre spezialisiert ist. Die Aufsichtsbehörden müssen der Übernahme noch zustimmen.

GLT wickelt laut Gefco zwischen Algeciras (Spanien) und Tanger (Marokko) mehr als 16.000 Überfahrten im Jahr ab. Zum GLT-Fuhrpark gehören demnach 75 Lkw und 380 Trailer. Zudem biete der spanische Logistiker ein zentrales Management für die gesamte Lieferkette in Oiartzun im Baskenland nahe der spanischen Stadt Irun sowie Nahverkehrs- und Wartungszentren in Algeciras und Tanger.

GLT mit Hauptsitz in Oiartzun werde künftig an die spanische Landesgesellschaft von Gefco juristisch angegliedert sein. "Marokko bietet mit seiner schnell wachsenden und dynamischen Industrie hervorragende Perspektiven für die Gruppe", erklärt Luc Nadal, Vorstandsvorsitzender von Gefco, die Übernahme.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Hotel Titanic Chaussee, Berlin

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.