Schließen

GDP Network Solutions validiert Mit Dummy-Palette die Kühlkette überprüft

Dummy-Palette von GDP Network Solutions auf Tour Foto: GDP Network Solutions

Was tun, wenn man einen Nachweis über die Verlässlichkeit der Kühlkette braucht? GDP Network Solutions schickt dazu eine Dummy-Palette auf Tour. Wie das funktioniert hat.

Dass eine Palette beim Transport eine tragende Rolle spielt, ist eine Binsenweisheit. Doch im Rahmen einer Netzwerkvalidierung hat das Pharmalogistik-Netzwerk GDP Network Solutions eine solche Palette mit der entsprechenden Intelligenz ausgestattet, um so alle erforderlichen Daten sammeln zu können – sie war mit einer Vielzahl an Trackern und Daten-Loggern bestückt.

Verschiedene Telematiklösungen im Einsatz

Die Telematiksysteme auf Seiten der Netzwerk-Partner variieren. Dort kommen unter anderem Lösungen von NIC place, Bluetree, Euroscan sowie Lost and Found zum Einsatz, wie auf Nachfrage von trans aktuell zu erfahren war. Der lückenlosen Dokumentation stand und steht damit also nichts im Weg.

GDP-Leitlinien der EU im Blick

„Als Transportdienstleister für pharmazeutische Waren – wie Arzneimittel oder High-Value-Produkte – halten wir uns strikt an die GDP-Leitlinien der EU für die gute Vertriebspraxis von Humanarzneimitteln“, erklärt Jürgen Oetzel, Geschäftsführer von GDP Network Solutions. Darin werde gefordert, dass Ausrüstungen, Verfahren und Prozesse vor der Anwendung sowie nach jeder wesentlichen Änderung oder Wartung qualifiziert beziehungsweise. validiert werden. „Unser Kernprozess ist der temperaturgeführte Transport. Somit stehen wir in der Pflicht, nachzuweisen, dass unsere Temperaturdaten belastbar sind“, erläutert Oetzel den Grund für die Netzwerkvalidierung mit der intelligenten Palette.

Modifizierte Europalette geht auf Reisen

Im Zuge der Validierung verwendete GDP Network Solutions eine in Summe eine 285 Kilo schwere Europalette, bestehend aus 56 Paketen auf sieben Lagen mit 17 Daten-Loggern versehen – 15 davon innerhalb und zwei außerhalb der Kartons. Sie wurde über 8.454 Kilometer zwischen den Niederlassungen und dem Hauptumschlagsplatz in Kassel transportiert. Dabei wurden 46 Teilstrecken gefahren und 36 Umschläge vorgenommen.

Tausende Messpunkte dokumentieren Verlässlichkeit

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 7.776 Messpunkte und in Summe 365 Stunden an Aufzeichnungen zu den Temperaturdaten lieferte der Test mit der Dummy-Palette. Wobei der Der Transport dennoch unter realen Bedingungen mit geladener Pharma-Ware stattfand. Dabei habe GDP Network Solutions die technische Hürde, die Daten aus diversen Telematik-Systemen in ein zentrales System in Echtzeit einzubinden, ebenso erfolgreich gemeistert, wie die erforderliche Dokumentation, resümiert Oetzel. Sein Fazit: „Die Temperatur stimmt!“

Zeitrahmen und Temperaturen einhalten

Innerhalb des kontrollierten Zeitraums lagen die Temperaturen auf der Palette zwischen plus 18,9 und plus 21,4 Grad. Die Dauer der Zustellung entsprach im Mittel 21,81 Stunden. Der Nachweis, dass der ausgelobte Transport zwischen plus 15 bis plus 25 Grad und einer angestrebten Durchlaufzeit von maximal 48 Stunden reproduzierbar im Netzwerk stattfinden kann, sei damit erbracht worden, so Oetzel weiter. „Da auch unsere Kunden besondere Anforderungen erfüllen müssen – zum Beispiel gemäß GDP, GMP, AMWHV oder AMG – ist für sie eine Netzwerkvalidierung von hohem Nutzen, um ihre Dienstleister zu qualifizieren“, erklärt er abschließend.

Daten ermöglichen Risikoanalyse

Die Temperaturdaten lassen sich darüber hinaus aber auch für eine detaillierte Risikoanalyse heranziehen, ist er überzeugt: „Mit dem Nachweis aus der Validierung können wir nicht nur unserem Leistungsversprechen nachkommen, sondern auch die Einhaltung der Regularien aus der GDP-Richtlinie unter Beweis stellen.“

Das Netzwerk GDP Network Solutions

  • GDP Network Solutionsist ein flächendeckendes Pharmalogistik-Netzwerk für den deutschen Gesundheitsmarkt
  • Im März 2020 gründeten zehn mittelständische Transportunternehmen die bundesweite Kooperation
  • Im Fokus stehen schnelle, sichere und temperaturgeführte Transport von Medikamenten und High-Value-Produkten
  • Das Netzwerk erfüllt dabei über die gesamte Supply Chain hinweg die Anforderungen der GDP-Leitlinien der EU für Humanarzneimittel – vom Hersteller über den Großhandel bis in die Arztpraxis
  • Neben dem Transport von Medikamenten und Medizinprodukten aus dem Bereich der Humanmedizin bietet GDP Network Solutions auch Lösungen für Tierarzneimittel
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
FERNFAHRER ABO
FERNFAHRER ABO Freitagspost Jetzt zugreifen!

Jetzt FERNFAHRER abonnieren und 25,- € Tankgutschein geschenkt bekommen

DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.