Gazelle-Lastenfahrrad

XXS-Sattelzug für die Post

Foto: Oliver Willms

Durch die vielfach komplett autofreien Innenstädte in den Niederlanden treibt das Wachstum der Lastenradszene immer spektakulärere Blüten. Neuestes Konzept der traditionell fahrradverliebten Holländer ist ein vierrädriges Lastenmobil mit kombiniertem Pedal-Elektroantrieb, auf das ein einachsiger Auflieger aufgesattelt wird.

Das skurrile Gespann verfügt ganz wie ein waschechtes Automobil über Achsschenkellenkung und gefederte Einzelradaufhängung an Dreieckslenkern sowie lastenraddünnen Rädern mit Scheibenbremsen.

Der kompakte Auflieger trägt zwei Aluca-Rollbehälter, die an einer Laderampe schnell gewechselt werden können. Bei weniger Transportbedarf trägt die „Zugmaschine" als Solofahrzeug einen Rollbehälter. Einsatzgebiet für den niederländischen Bonsai-Sattelzug ist die Postzustellung in den City-Zentren, die heute ebenfalls von Radboten, allerdings mit deutlich geringerer Transportkapazität erledigt wird. Vorerst durchläuft das Gazelle-Gespann als Prototyp noch seinen Praxistest, aber vielleicht erscheinen die Lastenradzüge schon bald im niederländischen Alltag – fehlt nur noch das Michelin-Männchen am Lenker und ein standesgemäßes Signalhorn.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.