Future Logistics Challenge

Zwei Start-ups machen das Rennen

Foto: VW Nutzfahrzeuge

VW zeichnet im Rahmen der Future Logistics Challenge 2019 die beiden Start-ups Neohelden und Viscopic aus. Ihre Systeme sollen nun in der Praxis erprobt werden.

Die Start-ups Neohelden und Viscopic haben die Future Logistics Challenge 2019 gewonnen. Den Preis hat Volkswagen Nutzfahrzeuge gemeinsam mit dem KEP-Dienstleister Hermes Europe ins Leben gerufen. Die Gewinner der Future Logistics Challenge 2019 erhalten ein Startkapital von jeweils 125.000 Euro, um einen Machbarkeitstest der von ihnen vorgestellten Ideen durchzuführen. Das sogenannte Proof-of-Concept werden sie zusammen mit den Initiatoren des Start-up-Wettbewerbs, VW Nutzfahrzeuge (VWN) und Hermes Europe, umsetzen und testen. Ziel der Challenge ist es, Lösungen für die Logistik von morgen zu finden.

Sprachassistent begleitet den Fahrer bei seinen ersten Touren

Das ausgezeichnete Konzept von Neohelden, ein Start-up aus Karlsruhe, ist der Einsatz eines Voice-Assistenten. Er begleitet den Kurier-Fahrer von Anfang an bei der Arbeit. Das sogenannte Konversations-Interface funktioniert laut VWN in dutzenden Sprachen und unterstützt den Kurierdienstmitarbeiter bei Onboarding, ersten Touren und gewährt ihm eine Übersicht der überlieferten Pakete. Der Assistent hat demnach den Vorteil, bestehende IT-Systeme der beiden Partner, beispielsweise Datenbanken, CRM-Systeme und Infotainment-Screens, auf einfach Weise miteinander zu vernetzen.

Software gibt Anweisung, wo Pakete griffbereit verstaut werden sollen

Das ebenfalls prämierte Konzept des Münchner Start-ups Viscopic nimmt sich in erster Linie dem Laderaum des Zustellfahrzeugs an. Ein datenbasiertes Koordinatensystem hilft dem Fahrer dabei, die Lieferung so zu sortieren, dass er sie schnell und unkompliziert wiederfindet. Ein Live-Kamera-Feed zeigt demnach genau an, wo sich welches Paket im Laderaum befindet. Viscopic geht durch die Einführung der Lösung von einer möglichen Effizienzsteigerung von bis zu 20 Prozent bei der Zustellung aus.

Zwei Start-ups setzen sich unter 180 Bewerbern durch

Neohelden und Viscopic setzten sich laut VWN unter mehr als 180 Start-ups aus ganz Europa durch. Diese hatten sich alle mit Lösungsansätzen rund um das Ökosystem „Fahrzeug – Zusteller" beworben. Zusammen mit Projektpartner betahaus X haben die Ausrichter nach eigenen Angaben alle Bewerbungen mit Hilfe eines standardisierten Verfahrens analysiert. Die 30 Start-ups mit den überzeugendsten Konzepten erhielten eine Einladung zum persönlichen Interview. Die wiederum besten acht Teilnehmer haben die Partner zu einem zweitägigen Bootcamp nach Berlin eingeladen: Start-ups aus den Bereichen „Driver Behaviour Analysis" (Fahrerverhaltensanalyse), „VR/AR" (Virtual beziehungsweise Augmented Reality), Flottenmanagement, „Voice/AI" (Voice/ Artificial Intelligence, Künstliche Intelligenz), „Predictive Maintenance" (vorausschauende Wartung) und „Parking".

Hochkarätig mit Praktikern besetzte Jury kürt Sieger

Sie hatten dort Gelegenheit, ihre Ideen mit Experten von VWN und Hermes zu diskutieren und zu verbessern. Zudem erhielten die Teilnehmer ein Pitch-Training. Anfang November bekamen die Finalisten im Rahmen eines Pitches (Vorstellen der Idee und Überzeugen der Jury in einem kompakten Zeitrahmen) die Chance, ihre Konzepten einer Fach-Jury mit Mitgliedern von Otto Group, Hermes Deutschland, VWN und Atlantic Labs vorzustellen. Hier hinterließen Neohelden und Viscopic den besten Eindruck.

Erprobung ab Anfang 2020

Anfang kommenden Jahres sollen die Ideen dann über einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten in der Praxis erprobt werden.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.