ADAC TruckService Profi-Tipp

Frost im Tank

ADAC TruckService Foto: ADAC TruckService

Zeigt das Quecksilber deutlich unter 20 Grad, verhindert ein Additiv, dass der Lkw „gefriert“. Eine Sache wird dabei allerdings immer wieder vergessen.

Additiv und Diesel vermischen sich aber nur bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt zuverlässig. Deshalb rechtzeitig und vor dem Volltanken daran denken.

Ist dem Kraftstoff kein Additiv beigemischt, versulzt bei Temperaturen jenseits von minus 20 Grad der Diesel, und dann geht nichts mehr. Das Fahrzeug muss in einer warmen Werkstatt oder Halle aufgetaut und die Dieselfilter getauscht werden. Bei Extremtemperaturen können Dieselfilter sogar während der Fahrt gefrieren, weshalb im zweistelligen Minusbereich jederzeit mit einem Ausfall des Motors und damit auch von Bremse und Servolenkung gerechnet werden sollte.

Keinesfalls aber Benzin in den Tank füllen, Schäden an Hochdruckpumpen oder anderen Motorbauteilen sind als Folge sehr wahrscheinlich.

Mehr nützliche Praxistipps viermal jährlich kostenlos in TRUCKtuell. Jetzt anmelden!

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.