Framo investiert 15 Millionen Euro

Fokus auf Batterien und Brennstoffzellen

Framo E-Lkw Foto: Framo

Der eTruck-Bauer und -Umrüster Framo investiert in den kommenden zwei Jahren 15 Millionen Euro.

Nach einem Spitzentreffen der Geschäftsführung bekennt sich der eTruck-Bauer und -Umrüster aus Thüringen erneut zum Wachstum und seiner Rolle als spezialisierter Branchengestalter: „Noch im laufenden Geschäftsjahr werden wir das Investitionsvolumen um 5 Millionen Euro erhöhen, bereits 2022 folgen weitere 10 Millionen Euro“, erklärt Majed Al-Askar, Hauptgesellschafter und Investor bei Framo. „Für uns ist das ein ganz klares Zeichen an unsere Kunden, Mitarbeiter und Partner: Framo wird seine Position in der Branche weiter festigen und ausbauen. Wir wollen den Markt für emissionsfreien Schwerlastverkehr auch in Zukunft maßgeblich gestalten und unsere Kapazitäten in Deutschland und Europa kontinuierlich erweitern“, so Al-Askar nach dem Treffen in Löbichau.

Perspektiven nach Personalwechsel

„In der Vergangenheit und mit der vorhergegangenen Geschäftsführung ist leider nicht immer alles reibungslos gelaufen, das müssen wir zugeben“, so Al-Askar. „Mit neuem Management haben wir Framo wieder auf Kurs gebracht. Das ist vor allem eine Teamleistung: Wir haben entscheidende Positionen in der Geschäftsführung ausgetauscht und mit CMO und CBDO Serhat Yilmaz eine wichtige Personalie gewonnen. Jetzt stimmt nicht nur die Richtung: Unsere Investitionen zahlen sich sichtbar aus.“ Ähnlich sieht das auch Serhat Yilmaz: „Im eTruck-Bereich haben wir den Anspruch, die Nummer eins in Europa zu werden.“

Die Investitionen sollen bei Framo vor allem in die Bereiche Forschung, Entwicklung und Produktion fließen. „Wir werden uns insgesamt breiter aufstellen“, verrät Yilmaz, der die Ambitionen bei Framo wie folgt zusammenfasst: „Wir haben die Lösungen von Morgen. Mit dem spezialisierten Know-How unserer Mitarbeiter ist es unser Prinzip, dem Markt vorauszulaufen. Wir sehen die Elektrifizierung des Schwerlastverkehrs auch als unsere Verantwortung. Und diese Verantwortung nehmen wir an, das spiegelt sich in den nun angekündigten Investitionen ganz klar wider.“ Besonders bei der Batterie-Forschung und -Produktion sollen neue Schwerpunkte gesetzt werden. Ebenso soll die Entwicklung der Brennstoffzellen-Technik mit den neuen Mitteln entschieden vorangetrieben werden. Framo macht die Verkehrswende damit auch in Zukunft zur Tatsache: Die eTruck-Profis bleiben im Spitzenfeld am Ball.

E-Mobilitätsexperte für Schwertransporte

Framo ist ein innovativer Technologie-Entwickler und -Anwender rund um die Elektromobilität im Nutzfahrzeugbereich. Das Portfolio des mittelständischen Unternehmens aus Löbichau umfasst rein elektrische Kofferfahrzeuge, Sattelzugmaschinen für den Nah- und Werksverkehr, kommunale Abfallsammel-Lkw und Betonmischer. Den Lastenbereich von 7,5 bis 60 Tonnen deckt das Unternehmen damit komplett ab. Framo liefert Wunschfahrzeuge mit modener Antriebstechnik. Zu den Kunden zählen Aldi, DB Schenker und Volkswagen.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

FERNFAHRER ROADSHOW
FERNFAHRER „Drive Your Dream“-Show 2021 MEGA-AKTIONSPAKET mit MEGA-GEWINNCHANCE

FERNFAHRER „Drive Your Dream“-Show 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.