Schließen

Frachtkosten

Preise werden steigen

Foto: Ilona Jüngst

Gütertransporte werden teurer. Das besagt die neue Studie "Trendreport Transportlogistik“.

64 Prozent der Teilnehmer rechnen laut Global Supply Chain Solutions (G-SCS) mit einem Anstieg der Frachtkosten in Deutschland. 91 Prozent gehen gar davon aus, dass die Kosten bis zum Jahr 2020 weiter steigen. Um diese Belastungen wirtschaftlich besser auffangen zu können, unternehmen viele Firmen laut G-SCS erhebliche Anstrengungen. "Es gilt, die Logistikkosten spürbar und nachhaltig zu senken. Hierbei spielen 4PL-Service-Dienstleistungen eine immer wichtigere Rolle", sagt Steffen Rabus, Chairman des International Logistics Forum im Diplomatic Council und Geschäftsführer von G-SCS.

Laut der Studie zeichnet sich für Europa und die Welt ein ähnliches Meinungsbild ab. 64 Prozent der Befragten rechnen in Europa mit einem Anstieg der Transportpreise im Jahr 2014, weltweit sogar 82 Prozent. Dieser Trend werde bis mindestens 2020 anhalten. Bis dahin prognostizieren 84 Prozent der Teilnehmer für Europa eine Zunahme, weltweit 80 Prozent.

Für die Studie wurden im Auftrag des Diplomatic Council und G-SCS 100 Fach- und Führungskräfte aus der Transportlogistikbranche befragt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.