Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formula Truck in Guaporé

Iveco-Pilot Monteiro auf Titelkurs

Formula Truck Foto: Formula Truck 5 Bilder

DIe Formula Truck hat das Rennen in Guaporé ausgefochten. Noch stehen zwei Rennen aus. Iveco-Pilot Monteiro sieht sich dennoch schon fast als Meister.

24.10.2013 Klaus-Peter Kessler

"Ich fahre um den Titel!" So ordnete Beto Monteiro seinen vierten Besuch auf dem Podium nach Interlagos, Cordoba und Cascavel nach dem achten Rennen um die Brasilianische Formula-Truck Meisterschaft ein. Der Pilot der Scuderia Iveco, gerade erst in Argentinien zum Südamerika-Meister ausgerufen, will auch den Brasilien-Titel!

Zwei Rennen vor Schluss kann Monteiro 28 Punkte Vorsprung vorweisen. Die achte Etappe der Meisterschaft der Formula Truck, ausgefahren auf dem Autodromo Internacional Nelson Luiz Dr. Clay in Guaporé, erweiterte den Punkte-Vorteil von Beto Monteiro an der Spitze der Gesamtwertung: 126 Punkte, 28 vor dem Zweitplatzierten Régis Boessio und 34 Zähler vor Geraldo Piquet (beide Mercedes-Benz). Das Rennergebnis von Guaporé sah anders aus: Boessio vor Giaffone (MAN) und Monteiro.
Verlierer des Wochenendes ist die VW-Crew mit Fahrer Leandro Totti. Der bisherige Tabellenzweite rutsche auf Rang vier in der Gesamtwertung ab.

Packende Duelle und Neustart

Der Zweite in der ersten Reihe Beto Monteiro und der Mann vom dritten Startplatz, Felipe Giaffone, umkreisten sich in der Folgezeit an der Spitze. Dann musste Giaffone übers Grün und verlor zwei Plätze. Valmir Benavides (Iveco) rauschte in die Planken, konnte das Rennen aber fortsetzen. Allerdings bedeutete sein Ausritt auch die erste Intervention des Pace Truck beim Grand Prix, benannt nach dem Gründer der Formula Truck, Aurélio Batista Félix. Grüne Flaggen nach drei Runden. Salustiano überrumpelte die Fahrer vor sich, packte Régis Boessio (MB), der den Neustart verschlafen hatte und blieb dann aber an Giaffone hängen.

Auf der gleichen Runde begann VW-Fahrer Totti, der für die Wahrung seiner Titelchancen mindestens Platz drei gebracht hätte, auf seinen Teamkollegen Giaffone und zunehmend auch auf Monteiro Druck zu machen. Letzterer ist schließlich sein direkter Gegner im Titelkampf. Polesetter Paulo Salustiano (Mercedes-Benz) musste in der siebten Runde mit defekter Kardanwelle aufgegeben. Und auch Totti – gerade noch mit der schnellsten Runde gemessen – bekam Probleme: Turboschlauch kaputt, Boxenstopp, zwei Runden zurückgefallen!

Ausfallerscheinungen auf der Rennstrecke

Zwischen Runde zehn und zwanzig fielen diverse Trucks mit unterschiedlichen Defekten aus, was in einem Fall zu einer weiteren Phase hinter dem Pacetruck führte. Der Kampf an der Spitze blieb spannend. Fünf Minuten vor Rennende startete Giaffone einen Angriff auf Leader Boessio, der den MAN aber hinter sich halten konnte. Nach dem nächsten Lauf in Pinhais, einer Stadt in der Metropolregion der Region Paraná, wird das Formula Truck-Saisonfinale in Brasilia am 8. Dezember gefahren. Nach acht der zehn Stationen sieht die Tabelle wie folgt aus:

Ergebnis Lauf acht nach 31 Runden in Guaporé (Top Ten von 26)

1. Régis Boessio (Mercedes-Benz)
2. Felipe Giaffone (MAN)
3. Beto Monteiro (Iveco)
4. Djalma Fogaça (Ford)
5. André Marques (MAN)
6. Diogo Pachenki (Mercedes-Benz)
7. Geraldo Piquet (Mercedes-Benz)
8. Wellington Cirino (Mercedes-Benz)
9. Alberto Cattucci (Volvo)
10. João Marcos Maistro (Volvo)

Stand in der Meisterschaft (Top Ten von 26) nach acht von zehn Rennen

1. Beto Monteiro (Iveco), 126 Punkte
2. Régis Boessio (Mercedes-Benz), 98
3. Geraldo Piquet (Mercedes-Benz), 92
4. Leandro Totti (VW), 90
5. Felipe Giaffone MAN), 85
6. Wellington Cirino (Mercedes-Benz), 82
7. Paulo Salustiano (Mercedes-Benz), 78
8. Leandro Reis (Scania), 59
9. Valmir Benavides (Iveco), 58
10. Djalma Fogaça (Ford), 51

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter