Ford Otosan und AVL

Automatisierte F-Max im Kommen

Foto: Ford Otosan

Ford Otosan und AVL vermelden weitere Aktivitäten rund um die Entwicklung eines autonomen Lkw. Im Fokus: das hochautomatisierte Fahren auf der Autobahn.

Nach der erfolgreichen Erprobung eines Lkw-Platoons mit Ford F-Max im Herbst 2019 wollen Ford Otosan und AVL weiter am hochautomatisierten Fahren forschen. Als nächster Schritt soll hierfür ein „Autonomous Highway Pilot"-System entwickelt werden, das in gängigen Verkehrsszenarien eine automatisierte Fahrt erlaubt. Im nächsten halben Jahr wollen die Partner dann bereits einen echten automatisierten Hub-2-Hub-Transport realisieren.

Mit Lidar-, Radar- und Kamerasensorsystemen und Verarbeitungsplattformen ausgestattete Ford F-Max sind zur Erprobung dieser Technologien bereits in der Türkei und in Deutschland auf Achse. Laut AVL sammeln sie mit ihren Fahrten aktuell Daten, die dann zum Testen von auf künstlicher Intelligenz basierenden Wahrnehmungs- und Entscheidungsalgorithmen genutzt werden. AVL will das Projekt mit tiefem Know-how in der Softwareentwicklung vorantreiben, Ford Otosan steuert die Expertise in der Entwicklung von Assistenzsystemen und Autonomous Driving Systems für schwere Nutzfahrzeuge bei.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.