Fliegl

Fliegl stellt sechs neue Fahrzeuge vor

Fliegl Trailer Vor-PK zur IAA 2018 Foto: Fliegl

Zur IAA 2018 präsentiert Fliegl sechs Fahrzeuge aus dem aktuellen Fahrzeugportfolio – inklusive Detailverbesserungen im hauseigenen Curtainsider-Programm.

Vom Containerchassis Vario V2+ über den Tandem-Wechselbrückenanhänger Maxi-L und den Kippsattelauflieger Stonemaster Greenlight bis hin zum hauseigenen Curtainsider-Programm: Fliegl präsentiert auf der IAA insgesamt sechs Fahrzeuge. Im Fokus stehen die Detailoptimierungen beim zweiachsigen, verlängerten Volumen-Curtainsider X-tra Long Twin mit 15,15 Meter Länge. Das auf zwei 10-Tonnen-Achsen geschulterte Ausstellungsfahrzeug wartet unter anderem mit der neuen Dachkonstruktion Fliegl Blitz auf.

Fliegl Trailer Vor-PK zur IAA 2018 Foto: Fliegl
Der neue Dachspriegel Fliegl Blitz erlaubt ein engeres Zusammenschieben der Dachplane.

Rollen der Dachplane laufen leichter und präziser in der Schiene

Neben einem integrierten Gurtliftsystem zeichnet diese sich durch neue Spriegel aus, durch die sich das Dach laut Fliegl beim Öffnen exakter zusammenschieben lässt und zudem im eingefalteten Zustand länger verweilt, ohne sich wieder in Richtung Heckportal aufzuschieben. Ermöglicht wird das laut Fliegl dank des Verzichts auf Kunststoff – dennoch soll die Konstruktion bis zu zehn Kilo leichter als vergleichbare Verdecksysteme sein. Auch der neue Dachholm Roof non elastic aus hochfestem Aluminium kommt im Ausstellungsfahrzeug zum Einsatz. Er biegt sich weniger durch, sodass die Rollen der Dachplane leichter und präziser in ihrer Schiene laufen. Die Plane soll sich so auch nach hoher Laufleistung einfach öffnen und schließen lassen. Ebenfalls neu am X-tra Long Twin auf der IAA ist der Heckportal-Verschluss I-Lock. Er ist in den Fahrzeugrahmen integriert und kommt ohne Griffhalterung aus, was laut Hersteller Anfahrschäden reduzieren soll. Zudem kann ein gerade stehender Schließhebel nicht mehr in die Griffhalterung einfädeln. Das Öffnen und Schließen des Heckportals bedarf einer gewissen Umgewöhnung, funktionierte bei der Vorstellung des I-Lock auf dem Werksgelände nach wenigen Anläufen jedoch tadellos – ebenso wie der rein mechanische Planen-Zentralverschluss Quick Lock, mit dem der X-tra Long Twin zudem ausgestattet ist. Ebenfalls mit neuem Dachsystem und neuer Heckportalschließe kommt der Curtainsider Roadrunner Greenlight Coil, der zu Messezwecken zum Showroom für die hauseigenen Ladungssicherungssysteme ausgebaut ist.

Fliegl Trailer Vor-PK zur IAA 2018 Foto: Fliegl
I-Lock schließt das Heckportal ohne Griffhalterung. Der Mechanismus braucht etwas Übung.

Auch das passiv gelenkte Dolly CLG findet auf dem Fliegl-Messestand Platz. Bei der 2017 vorgestellten Untersetzachse mit einer Aufsattelhöhe von 920 bis 950 Millimetern und einer Nutzlast von rund 11.500 Kilo handelt es sich um eine mechanische Lösung ohne Hydraulik, Elektronik und Lenkachsen. Stattdessen verbindet ein starrer, untergekuppelter Zugholm das CLG Dolly mit Motorwagen und Trailer mittels einer konventionellen, beidseitigen Kupplung. Das geht zugunsten des Eigengewichts, das beim CLG laut Fliegl mit rund 1.900 Kilo halb so schwer sein soll wie bei vergleichbaren Fahrzeugen. Der Zugholm selbst ist verlängert und sorgt mit einem nach hinten verlagerten Drehpunkt für ein optimiertes Fahrverhalten. Bei der Demonstrationsfahrt auf dem Werksgelände blieb der Lang-Lkw so mit allen Rädern innerhalb der inneren und äußeren Linie des BO-Kraftkreises, inklusive eines zusätzlichen Spielraums, der laut Fliegl etwa einen halben Meter misst. Dieses Plus an Manövrierbarkeit wird dadurch erreicht, dass der Lkw bei Kurvenfahrten das Dolly entgegen seinem Einschlag nach außen schiebt. Die Bewegung des Motorwagens wird so eins zu eins auf den Auflieger übertragen. Der dadurch erhöhte Reifenabrieb innerhalb enger Kurven wird dabei in Kauf genommen.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 10 2018 Titel
lastauto omnibus 10 / 2018
8. September 2018
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 10 2018 Titel
lastauto omnibus 10 / 2018
8. September 2018
Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.