Schließen

Finanzspritze für project44

100 Millionen US-Dollar eingesammelt

Vernetzung, Digitalisierung, Lkw, digitale Transformation Foto: stock.adobe.com/kamonrat

Die Logistikplattform project44, in Europa besser unter Gatehouse bekannt, sammelt bei Finanzierungsrunde 100 Millionen US-Dollar ein.

Mit der Übernahme von Gatehouse Ende 2018 hatte project44 den Sprung nach Europa gewagt. Doch die Logistikplattform für die komplette Supply-Chain-Transparenz soll weiter wachsen. In einer erneuten Finanzierungsrunde hat project44 aktuell 100 Millionen US-Dollar eingesammelt. Seit Gründung im Jahr 2014 hat project44 damit rund 241 Milionen US-Dollar an Investitionsgeldern erhalten.Hauptinvestor war bei der aktuellen Runde die Private-Equity-Firma Insight Partners. Weitere Geldgeber sind:8VC, Emergence, Omidyar, Sapphire, Section Partners, Sozo und Underscore VC.

Corona-Pandemie sorgt für Fokus auf Supply Chain

Die Störungen in der Lieferkette während der Corona-Pandemie haben dazu geführt, dass weltweit viele Unternehmen den Fokus auf die Stärkung der eigenen Supply Chain legen. Dabei steht laut project44 häufig die bessere Nachverfolgung und Sicherung einer termingerechten Auslieferung im Vordergrund. Das Investment werde in den Ausbau des multimodalen Carrier-Netzwerks in Nordamerika, Europa, dem nahen Osten, Afrika, Lateinamerika und Asien fließen, sowie in Produktinnovationen, Partnerschaften und bessere Integrationen. „Eine digitale Transformation zum besseren Verständnis und Handling von Versandverzögerungen und -status war schon vor der Pandemie wichtig; jetzt ist sie eine unternehmerische Notwendigkeit“, sagt Jett McCandless, CEO und Gründer von project44.

ETA vebessert und viele Neukunden gewonnen

Besonders bezahlt gemacht habe sich in der Krise das verbesserte, vorausschauende ETA-Modell (Estimated Time of Arrival), das den Ankunftsstatus einer Sendung mit einer Genauigkeit von 91 Prozent berechnet. Das habe project44 viele Neukunden beschert, 131 an der Zahl. Darunter finden sich Firmen wie BSH Hausgeräte, Ferrero, Lenovo und TIP Trailer Services.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Aktuelle Fragen Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.