30 Jahre Fiat Ducato

Sevel feiert Geburtstag

Ducato, Sevel, Werk Foto: Fiat

Der Fiat Ducato und seine Derivate feiern ihren 30. Geburtstag. Richtig angefangen hat alles schon vor 33 Jahren, als Fiat mit dem PSA-Konzern 1978 ein Abkommen zur Produktion von Nutzfahrzeugen schließt.

Die Verhandlungen führen damals noch Fiat-Präsident Giovanni Agnelli und Jean Paul Parayre seitens PSA. Die Unterzeichnung der Verträge besiegeln das Unternehmen Sevel. Sevel ist die Abkürzung von Società Europea Veicoli Leggeri.

Die Beteiligung an dem Unternehmen liegt für beide Partner bei jeweils 50 Prozent. Das Grundkapital beträgt 68,64 Millionen Euro. Im Jahr 1981, drei Jahre nach Vertragsunterzeichnung, läuft die Produktion im Werk Sevel Sud an. Die feierliche Eröffnung der Transporterfabrik am 28. November kommt einem Staatsakt gleich: Sogar der damalige italienische Staatspräsident Sandro Pertini ist zu Gast, als Giovanni Agnelli und Jean Paul Parayre das Werk in Betrieb nehmen. Wenige Wochen zuvor hat Fiat den neuen Ducato vorgestellt, gegen Ende des Jahres beginnt der Verkauf in Italien. Sevel und der Ducato samt seiner baugleichen Kollegen Citroën Jumper und Peugeot Boxer stehen in der Nutzfahrzeugbranche für eine Erfolgsgeschichte ersten Ranges. Bereits zehn Jahre nach der Sevel-Werkseröffnung läuft 1991 der einmillionste Transporter vom Band.

Lesen Sie mehr in der Ausgabe 10/2011 von lastauto omnibus. Unser Heft-Schwerpunkt zeigt, wie Fiat Ducato, Citroen Jumper und Peugeot Boxer in der größten Transporter-Fabrik Europas entstehen und wie sich die Fahrzeuge im Lauf der Zeit verändert haben.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.