Die besten Autohöfe

Die Gesamtwertung 2019 im Überblick

Bergler-Autohof Neuhaus-Windischeschenbach, Truckstop, SiegerAutohof AutohöfeApp 2017, FF-K 2018. Foto: Felix Jacoby 16 Bilder

Mehr als 120.000 Mal wurde die FERNFAHRER Autohöfe-App heruntergeladen. FERNFAHRER ermittelt damit jährlich den Gesamtsieger und die besten Autohöfe in fünf Kategorien. Mit Download.

Der Bergler-Autohof Neuhaus-Windischeschenbach, ein freier Autohof, setzt zu einer Serie an: Zum zweiten Mal in Folge stürmt der Betrieb auf Platz eins der Gesamtwertung unserer FERNFAHRER Autohöfe-App nachdem er in den beiden Vorjahren jeweils den zweiten Platz belegt hat. Mit der gleichen Bewertung wie im Vorjahr, nämlich 4,66 von 5,00 möglichen Punkten beziehungsweise Sternen, verteidigt er seinen Platz auf dem Autohöfe-Thron. Dahinter rangieren mit etwas Abstand, aber immer noch sehr guten 4,52 beziehungsweise 4,50 Punkten, die beiden Shell-Autohöfe Bremerhaven-Wulsdorf und Schwegenheim.

Die besten Autohöfe 2019

Platzierung Autohof Wertung
1 BERGLER Windischeschenbach 4,66
2 SHELL Bremerhaven-Wulsdorf 4,52
3 SHELL Schwegenheim 4,50
4 HOYER Hamburg Süd 4,48
4 ESSO Burghaslach 4,48
4 ESSO Ansbach-Deßmannsdorf 4,48
7 SHELL Berg 4,46
8 HOYER Soltauer Heide 4,44
9 ARAL Wittenburg 4,42
9 ESSO Rüdenhausen 4,42

Hoyer-Betriebe rangieren in allen Wertungskategorien durchwegs auf vorderen Plätzen

Aber nicht nur die Gesamtwertung geht an den Bergler-Betrieb. Er entscheidet in diesem Jahr noch dazu vier der fünf einzelnen Wertungskategorien für sich. Das hat es so in den vergangenen vier Jahren seit Beginn dieser Statistik noch nicht gegeben. Allein die Rubrik "Sauberkeit der Duschen und Toiletten" geht mit 4,71 Punkten an Shell Bremerhaven-Wulsdorf. Hier folgt erst auf dem zweiten Platz Windischeschenbach mit ebenfalls sehr guten 4,63 Punkten knapp vor Hoyer Hamburg Süd mit 4,59 Punkten. Die Hoyer-Betriebe scheinen eurer Meinung nach grundsätzlich ein gutes Angebot vorzuhalten. Sie rangieren in allen Wertungskategorien durchwegs auf vorderen Plätzen. So kämpft sich Hamburg Süd (4,48) in der Gesamtwertung von Platz acht auf Platz vier vor. Und nur weil er noch nicht über die nötige Grundgesamtheit an Stimmen verfügt, ist der Hoyer-Autohof Wolfshausen bei Hundisburg nicht in den Wertungstabellen zu finden. Hätte er schon die nötige Stimmenbasis erreicht, würde er mit einer Traumnote von 4,82 ganz oben auf dem Treppchen stehen. Die fantastische Note wollen wir trotzdem anerkennen, und so darf sich der Autohof in diesem Jahr mit dem Titel "Aufsteiger des Jahres" schmücken. Jetzt sind die Nutzer der -Autohöfe-App als sachkundige Juroren gefragt: Noch einige wenige weitere Bewertungen, und Wolfshausen/Hundisburg ist im nächsten Jahr Teil der Gesamtwertung. Wir sind gespannt, wie viele Sterne er im Laufe des nächsten Jahres von euch erhalten wird und ob er damit dem Bergler-Betrieb den Rang abläuft.

Ebenfalls Top-Noten, aber noch nicht die ausreichende Zahl von Stimmen haben der Hoyer-Betrieb Mecklenburg (4,62) und Total Quedlinburg (4,40) gesammelt. Auch hier wird es spannend sein, deren Entwicklung zu beobachten. Dann müssen wir wohl im kommenden Jahr über eine Team- beziehungsweise Marken-Wertung nachdenken. Überhaupt ist das Niveau unter den Top-Ten-Autohöfen nach wie vor sehr hoch. So kommt die Nummer zehn der Gesamtwertung immer noch auf 4,42 Punkte. Blickt man auf die Top 30, dann bedeutet ein Schnitt von 4,06 Punkten immer noch ein ordentliches Niveau, das sich im Vergleich mit dem Vorjahr recht stabil entwickelt hat – ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Das gilt auch für die weiteren Rubriken. Überall ist unter den Top 30 das Niveau besser als 4,00 Punkte – mit einer Ausnahme: In der Kategorie "Preis-Leistungs-Verhältnis" fällt das Niveau ab Platz 26 leicht unter die Marke von vier Zählern. Ein Trost in dieser Kategorie ist, dass zumindest das Wertungsniveau bei den Top 10 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist – und zwar deutlich. Windischeschenbach kommt hier auf die Note 4,71, Aral Wittenburg dahinter immerhin noch auf 4,51 und Shell Schwegenheim auf 4,50 Punkte. Die besten zehn Betriebe haben sich also gegenüber 2017 alle leicht verbessert.

Gewertet wird in 5 Kategorien

Es bleibt aber dabei: Das Leben "on the road" ist nicht gerade günstig und gerade für diejenigen, die auf Autohöfe angewiesen sind und unterwegs übernachten müssen, kein preiswerter Spaß. Ähnlich verläuft die Entwicklung in der Kategorie "Sauberkeit der Duschen/Toiletten", wobei der Blick auf die Top 30 verrät, dass sich das Niveau nur bei den besten Betrieben verbessert hat und die übrigen schwächere Bewertungen als noch im Vorjahr gesammelt haben. Ebenfalls ein leicht sinkendes Niveau ist in der Rubrik "Parkplatz" zu beklagen, während sich die Top 30 in den Rubriken "Freundlichkeit des Personals" und "Qualität des Essens" in etwa auf dem Vorjahresniveau bewegen. Die Verschiebungen auf den Plätzen ergeben sich allein durch das Abstimmungsverhalten der Nutzer der kostenlosen FERNFAHRER Autohöfe-App für iOS- und Android-Smartphones über die Jahre.

Ein wenig Statistik

Die User nutzen die App täglich 931-mal beziehungsweise 28.883-mal im Monat. Insgesamt haben bisher 6.459 Nutzer 102.988 Sterne verteilt. Sie erstrecken sich auf 351 Autohöfe. Gegenüber dem Vorjahr ist die Nutzung und die Zahl der bewerteten Autohöfe also noch mal deutlich angestiegen. Die Gesamtwertung ergibt sich aus dem Durchschnitt der Einzelwertungen in den fünf Kategorien. Ein Betrieb muss genügend Stimmen gesammelt haben, damit er in die Gesamtwertung aufgenommen wird. Bei Betrieben, die noch über wenige Stimmen verfügen, könnte sonst eine einzelne Bewertung von Jahr zu Jahr zu starken Ausschlägen führen und würde so das Gesamtbild verzerren. Auf null setzt die Redaktion den Zähler für einen Autohof nur, wenn uns ein Pächterwechsel gemeldet wird. Auch hier sind wir auf eure Hilfe angewiesen!

Autohof Wolfshausen Foto: Volker Hammermeister
Aufsteiger des Jahres: Hoyer-Autohof Wolfshausen bei Hundisburg.

Aufsteiger des Jahres 2019

Noch hat der Hoyer-Autohof Wolfshausen bei Hundisburg nicht die erforderliche Anzahl an Stimmen. Wir nehmen wegen der Aussagekraft erst Autohöfe mit zehn oder mehr Stimmen in die Wertung mit auf. Aber weil Hoyer bei acht Stimmen so einen beachtlichen Start hingelegt hat, haben wir uns entschlossen, diesen Autohof zum Aufsteiger des Jahres zu küren. Das ist Auszeichnung und Verpflichtung zugleich. Als Nutzer der FERNFAHRER Autohöfe-App seid ihr nun gefragt: Hat der Autohof tatsächlich die Vorschusslorbeeren verdient? Das wollen wir von euch wissen.

Download Hier können Sie den kompletten Artikel herunterladen. (PDF, 2,29 MByte) Kostenlos

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 01 2019 Titel
FERNFAHRER 01 / 2019
1. Dezember 2018
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 01 2019 Titel
FERNFAHRER 01 / 2019
1. Dezember 2018
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
trans aktuell-Symposium
EDEKA Sicherheit zahlt sich aus

Sicherheit und Riskmanagement sind die Themen des vierten trans aktuell-Symposiums am 6. November.

Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.