Schließen

Transportwelt

Umsatzrückgang bei Luftfracht

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Die deutschen Luftfahrtunternehmen haben die Finanz- und Wirtschaftskrise deutlich zu spüren bekommen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) nahmen 2009 die Luftfahrtumsätze gegenüber 2008 um 13,6 Prozent ab. 22,4 Milliarden Euro erwirtschafteten die Unternehmen. 2008 hatten die Umsätze 25,9 Milliarden Euro betragen. Neun Prozent der Umsätze (zwei Milliarden Euro) entfielen auf den Gütertransport, der besondert hart unter der Krise litt. Die Sparte musste ein Minus von knapp 30 Prozent hinnehmen. 91 Prozent der Umsätze ( 20,4 Milliarden Euro) erzielten die Unternehmen mit der Personenbeförderung. Der Umsatz sank hier um 11,7 Prozent.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.