Schließen

Transportwelt

Trans-o-flex startet in Benelux

Trans-o-flex startet in Benelux

Trans-o-flex Thermomed hat das unternehmenseigene Netzwerk für temperatursensible Produkte auf die Benelux-Staaten ausgedehnt. Kunden der Pharmabranche haben laut Trans-o-flex von nun an die Möglichkeit, Arzneimittel von der Abholung biss zur Zustellung durchgängig bei einer Temperatur zwischen zwei und acht Grad Celsius transportieren zu lassen. Nach Angaben des Kurierdienstleiters können die Hersteller sicher sein, das die Qualität etwa vom Impfstoffen während des Transports erhalten bleibt. Trans-o-flex hatte ein solches flächendeckendes Netz bereits in Deutschland und Österreich aufgebaut. Die Benelux-Organisation arbeitet nach denselben Standards, die von einer einheitlichen Qualitätssteuerung der Kasseler Thermomed-Zentrale überprüft werden.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.