Schließen

Transportwelt

Sicherheit beim Impfstofftransport

Sicherheit beim Impfstofftransport

"15.000 neue Fälle in einer Woche" - Überschriften wie diese veranlassen die Bundesbürger zunehmend, sich gegen die Neue Grippe impfen zu lassen. Dass es dabei zu Wartezeiten kommen kann, liegt an Produktionsschwierigkeiten. Ohne Probleme verläuft hingegen die Logistik rund um den Impfstoff. In den meisten Bundesländern übernehmen Logistikdienstleister die Abholung des Impfstoffes Pandemrix beim Hersteller in Dresden und sorgen für die Lagerung  sowie die Belieferung von Apotheken und Gesundheitsämtern - und das alles unter Wahrung der Kühlkette. Denn nur so bleibt der Impfstoff gegen A/H1N1 wirksam. Mehr zum Thema lesen Sie in der trans aktuell-Ausgabe 25 auf Seite 1. Die trans aktuell kann werden.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.