Auf Achse

Schweißelektroden für die Scheichs

Schweißelektroden für die Scheichs

Die Bilder sind nicht immer ganz scharf, die Reise war dafür umso spannender: Die erste Tour im ersten eigenen Lastzug machte Alois Muhr im Herbst 1976 gleich zu einem echten Fernfahrer. Vom heimischen Taiskirchen in Oberösterreich rollte der damals 27-Jährige mit seinem Mercedes-Benz LPS 2032 zunächst nach Köln. Die dort geladenen Schweißelektroden mussten nach Saudi-Arabien. Zwei Spritzen jagte ihm sein Arzt noch in den Arm, dann ging es los. Genießen Sie eine Bildergalerie der besonderen Art mit einem Kommentar von Fernfahrer-Nightshow-Moderator André Sahorn.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.