Schließen

Transportwelt

Schwarzmüller strebt nach vorn

Schwarzmüller will Nummer drei in Deutschland werden

Der Fahrzeugbauer Schwarzmüller aus Hanzing in Österreich blickt verstärkt nach Deutschland. „Wir wollen in Zukunft massiver und aggressiver in den deutschen Markt vordringen“, sagt Schwarzmüller-Prokurist Hannes Nachtelberger gegenüber transaktuell.de. Eindeutiges Ziel sei es, auf dem deutschen Trailermarkt die Nummer drei zu werden. Schwarzmüller will sich vor allem durch individuelle Nischenlösungen von den Serienherstellern abgrenzen. „Wir sind als Spezialist für Maßanzüge bisher gut gefahren“, sagt der Vertriebsleiter. Die Stückzahlen seien zwar geringer, doch kann Schwarzmüller entsprechend höhere Preise erzielen. Auch der neue, gewichtsoptimierte Papierauflieger RH 155 beziehungsweise RH 80 in Megaausführung sollen den Weg für weitere Erfolge in Deutschland ebnen. „Wir glauben an diese Lösungen“, betont Ingenieur Nachtelberger. Schwarzmüller unterhält Produktionswerke in Hanzing, bei Budapest und in der Nähe von Prag. Das Familienunternehmen, in der fünften Generation geführt von Manuela Hasenberger-Schwarzmüller und ihrer Cousine Beate Paletar, beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.