Schließen

Transportwelt

SAF-Holland kauft Georg Fischer

SAF-Holland

Das Luxemburger Unternehmen SAF-Holland hat die Tochtergesellschaft der Georg Fischer AG, Georg Fischer Verkehrstechnik mit Sitz in Singen, gekauft. Mit der Übernahme will der Anbieter von Bauteilen und Systemen für die Anhänger- und Lkw-Industrie eigenen Angaben zufolge seine Position am europäischen Markt für Sattelkupplungen stärken. Die Georg Fischer Verkehrstechnik produziert und vertreibt Sattelkupplungen und Trilex-Räder für Nutzfahrzeuge. 2007 hat das Unternehmen mit rund 80 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 60 Millionen Euro erwirtschaftet. SAF und Holland haben sich vor 18 Monaten zusammengetan. Der Umsatz des Konzerns mit rund 3.000 Mitarbeitern liegt bei mehr als 800 Millionen Euro. Die Produktpalette umfasst Achs- und Federungssysteme, Sattel- und Anhängerkupplungen, Königszapfen und Stützwinden.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.