Schließen

Transportwelt

Post fährt USA-Geschäft zurück

Post fährt USA-Geschäft zurück

Allem Anschein nach wird sich die Deutsche Post ein weiteres Stück vom USA-Markt zurückziehen. Wie die „Financial Times Deutschland“ berichtet, bereitet der Branchenriese den Verkauf des amerikanischen Speditionsverbundes Exel Transportation Services (ETS) vor. Drei Kaufinteressenten sichten nach Angaben der Zeitung derzeit die ETS-Bücher. Die Post-Manager erhoffen sich vom Verkauf einen Erlös von rund 60 Millionen Dollar. Exel setzt derzeit rund 180 Millionen Dollar (132 Millionen Euro) um.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.