Fahrzeuge

Mobiles Richtsystem für Nutzfahrzeuge

Das Richtsystem I-Press von Josam

Die Richttechniker der Firma Josam aus Henstedt bieten mit I-Press ein System zum Richten von Nutzfahrzeuge zwischen vier und 16 Tonnen an. Die zum Patent angemeldete Neuentwicklung zeichnet sich laut Josam durch Flexibilität und leichte Handhabung aus. I-Press ermögliche das Richten ohne Fundamentrahmen. Damit eröffnen sich interessierten Lkw- und Karosseriebetreiben nach Herstellerangaben neue Geschäftsmöglichkeiten. Besonders für Werkstätten, die die Unfallinstandsetzung von Nutzfahrzeugen anbieten wollen, jedoch keinen Fundamentrahmen einbauen können, sei I-Press geeignet. Der Platz in der Werkstatt könne mit dem System sowohl zum Richten als auch für andere Arbeiten genutzt werden. Das Richtsystem I-Press ist nach Angaben von Josam im Vergleich zu Konkurrenzprodukten komplett mobil. Die Ausrüstung sei ergonomisch, leicht zu handhaben und lasse sich mit einem Handgriff bewegen. Die Rüstzeiten sind nach Angaben von Josam minimal. Durch die Verwendung von Aluminium sei das System besonders leicht und einfach zu installieren. Der Preis liegt je nach Ausstattung bei rund 50.000 Euro.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.