Schließen

Transportwelt

Logistiker gründen Förderverein

DSLV gründet Förderverein

Acht Verbände und Firmen haben in Frankfurt den Förderverein zur Vermarktung des Logistikstandorts Deutschland gegründet. Nach Angaben des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV), der federführend an der Gründung beteiligt ist, ist der neue Verein in Zusammenarbeit mit dem Bundesverkehrsministerium (BMVBS) entstanden. Ziel des Vereins ist es, Werbemaßnahmen des Ministeriums auf Messen, Kongressen und anderen Veranstaltungen für den Logistikstandort Deutschland zu unterstützen. Sowohl das BMVBS als auch Mitglieder des Vereins wollen jeweils bis zu 600.000 Euro bereitstellen. Gründungsmitglieder sind neben dem DSLV der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL), Deutsche Bahn, DHL, Duisport, Horst Mosolf und Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV), sowie BLG Logistics Group. Vorsitzender des Vereins ist Mathias Krage, Präsident des DSLV. 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu?
trans aktuell-Symposium
EDEKA Sicherheit zahlt sich aus

Sicherheit und Riskmanagement sind die Themen des vierten trans aktuell-Symposiums am 6. November.

Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.