Schließen

Transportwelt

Kaum Erträge in der Logistik

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Die wirtschaftliche Situation der Transport- und Logistikdienstleister in Deutschland hat sich 2009 deutlich verschlechtert. Das hat die Deutsche Industriebank (IKB) durch die Auswertung von 62 Jahresabschlüssen ihrer Kunden herausgefunden. Bei einem Gesamtvolumen von 92 Milliarden Euro sei der Umsatz um etwa 12 Prozent eingebrochen. Die Ertragslage sei wegen Maut und Überkapazitäten merklich angespannt. Die IKB geht deshalb davon aus, dass die Zahl der Insolvenzen in diesem Jahr eine Rekordhöhe von über 1.700 erreichen wird. Trotz wirtschaftlicher Erholung bleibe die Situation auch 2010 schwierig, da Forderungsausfälle das Logistikgewerbe beeinflussen werden.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.